Aktuelles vom Fussball

Frauen 2: Heimsieg über Runkel

Sonntag, 28. April 2019, 19:44

Wichtiger Pflichtsieg im Aufstiegsrennen für unsere "Die Zweite" im Heimspiel gegen den 1.FFC Runkel. Auf der Zielgeraden der letzten 3 Spieltage wird es ein Kopf-an-Kopf-Rennen von 4 Teams um die ersten  Plätze geben.

Eintracht Frankfurt Frauenfußball Saison 2018/29 Canan Bulut

Konzentriert startet Eintracht Frankfurt bei kühlen Außentemperaturen und Regen in die Partie. Canan Bulut setzt sich nach 3 Minuten auf der linken Seite durch, ihre Flanke setzt Isabell Kindl über das Tor. Eine Minute später erneut Canan Bulut, diesmal Pass in die Tiefe auf Luzie Ottenheim, ihren Querpass schießt Lara Baier an die Latte des FFC Runkel.

Frankfurt druckvoll und mit den größeren Spielanteilen, leider wurden die Chance nicht genutzt, um frühzeitig in Führung zu gehen - Canan Bulut (11., 23.), Miriam Eckert (30.), Elis Klein Spindola (32., 38.), Luzie Ottenheim (40.). Wermutstropfen neben der Chancenverwertung, war der verletzungsbedingte Wechsel von Abwehrspielerin und Kapitänin Luana Balzer nach über einer halben Stunde.

Kurz vor Halbzeitpfiff Torjubel auf Frankfurter Seite, Flügelspielerin Canan Bulut erzielt aus gut 25 Metern den verdienten Führungstreffer für Eintracht Frankfurt.

Auch in Halbzeit 2 findet das Spiel überwiegend in der Hälfte der Gäste statt. Luzie Ottenheim (48.) und Canan Bulut (58.) hatten die besten Möglichkeiten zum Ausbau der Führung. Dies gelang dann Isabell Kindl in der 60. Minute besser. Einen Schuss von Canan Bulut konnte Runkels-Torhüterin nicht festhalten, Isabell Kindl setzte nach und schob den Ball zum 2:0 ein. Nur fünf Minuten später die Entscheidung, Eckball von Canan Bulut, der Ball fliegt durch den Strafraum, Mittelfeldspielerin Lara Baier schaltet am schnellsten und drückt den Ball über die Linie zum 3:0.

Auch in der Folgezeit Frankfurt mit den Torchancen, Tabea Czech (76.), Asena Elmali (80.), Elis Klein Spindola (80., 84., 87.) und Luzie Ottenheim (89.).

Am Ende ein verdienter Heimerfolg, nun geht die Konzentration auf das Stadtduell bei der TSG 51 Frankfurt am nächsten Samstag um 16 Uhr.

Eintracht Frankfurt - TSG 51 Frankfurt 3:0 (1:0)

Tore: 1:0 Bulut (42.), 2:0 Kindl (60.) 3:0 Baier (65.)

Schiedsrichter: Lars Wacker

SGE: Mazur; Rabij (82. Aydin), Balzer (37. Czech), Kanthak, König, Eckert, Baier, Kindl, Bulut (68. Elmali), Ottenheim, Klein Spindola.

 

 

 

Von: Denis Michel Biesold

 

 


 

Kontakt

Armin Kraaz
Leiter Leistungszentrum

Eintracht Frankfurt e. V.
Alfred-Pfaff-Straße 1
60386 Frankfurt/Main

Tel: +49 69 42 09 70 0
Fax: +49 69 42 09 70 322
kraaz(at)eintracht-frankfurt.de