Aktuelles vom Fussball

Frauen 2: Für das Rückspiel alles noch in der eigenen Hand

Sonntag, 02. Juni 2019, 14:06

Mit einem 0:0 im Relegations-Hinspiel hat unser Team für das Rückspiel am heimischen Riederwald alles noch in der eigenen Hand. Trotz einstündiger Unterzahl für unser Team gab es für den Gastgeber Naunheim kaum eine Torchance.

Eintracht Frankfurt Frauenfußball Saison 2018/19

Von Beginn an setzt Eintracht Frankfurt die gastgebende TuS Naunheim unter Druck. Der Nord-Verbandsligist warf seine Tugenden ins Spiel, defensiv kompakt stehen und Kampfeswille. Für Frankfurts Offensive war es somit schwer, sich klare Torchancen zu kreieren und leider ließ man die guten Möglichkeiten liegen.

Nach 30 Minuten Schock für das Frankfurter Team, als Schiedsrichter Erik Vardanjan Torhüterin Saskia Mazur nach einem unglücklichen Zweikampf außerhalb des Strafraums die rote Karte zeigte. Die nummerische Überzahl brachte den Gastgeber keinen Vorteil, es wurde weiterhin defensiv agiert und Frankfurt dominierte weiterhin das Spiel.

Auch in der zweiten Halbzeit setzte sich das Spiel in Richtung Naunheimer Tor fort. Luzie Ottenheim, Isabell Kindl, Canan Bulut und Luana Balzer (per Freistoß) hatten gute Möglichkeiten für den Führungstreffer für Eintracht Frankfurt. Kontermöglichkeiten der Gastgeber fing Abwehrspielerin Luana Balzer häufig ab, so dass Christina Neufeld fast nichts zu tun bekam im Frankfurter Tor.

Kurzer Jubel in der 85. Minute für die Eintracht nach einem Tor von Lara Baier. Leider pfiff der Schiedsrichter diesen Treffer wegen Abseits zurück. Am Ende blieb es 0:0. Das Rückspiel findet am 08.06. um 17 Uhr am Frankfurter Riederwald statt.

Eintracht Trainerin Gritt Bröning: „Es war ein wahnsinnig kräfteraubender Einsatz meiner Mannschaft, in der alle bis zum Ende gekämpft und Druck gemacht haben. Leider konnten wir uns dafür nicht belohnen.“

 

TuS Naunheim – Eintracht Frankfurt 0:0

Schiedsrichter: Erik Vardanjan

Rote Karte: Mazur (34.)

TuS: Dörfler; Hinkel (49. Thielmann), Schieferstein, Lang, Wiess, Peter, Konhäuser, Bienert, Pless, Wollenberg, Hartmann.

SGE: Mazur; Aydin, Balzer, Kanthak (34. Neufeld), Rabij, Eckert, Baier, Elmali (78. Kindl), Bulut, Ottenheim, Klein Spindola (66. Brühl).

 

 

 

Von: Denis Michel Biesold

 

 


 

Kontakt

Armin Kraaz
Leiter Leistungszentrum

Eintracht Frankfurt e. V.
Alfred-Pfaff-Straße 1
60386 Frankfurt/Main

Tel: +49 69 42 09 70 0
Fax: +49 69 42 09 70 322
kraaz(at)eintracht-frankfurt.de