Aktuelles vom Fussball

Frauen 1: Niederlage im letzten Saisonspiel in der Regionalliga

Sonntag, 19. Mai 2019, 21:14

Zum Saisonabschluss gab es beim VfL Sindelfingen eine 1:2 Niederlage. Lise Munk erzielte mit einem Traumtor den zwischenzeitlichen Ausgleich. In der Endtabelle belegt unsere Eintracht nun Platz 4.

Eintracht Frankfurt Frauenfußball Saison 2018/19 Lise Munk

Mit einem Punktgewinn hätte unsere Mannschaft Platz 3 in der Tabelle gehalten, am Ende ist es nun Platz 4 geworden, eine am Ende erfolgreiche Saison nach dem sehr holprigen Saisonstart. Bei guten Bedingungen in Sindelfingen pfiff Schiedsrichterin Isabel De Marco die Partie an. Der Gastgeber VfL Sindelfingen verabschiedet sich mit diesem Spiel auch aus der Regionalliga, der zweite Abstieg innerhalb eines Jahres für den ehemaligen Zweitligisten.

In den ersten Spielminuten spielte sich das Geschehen im Mittelfeld ab, erste Torannäherung gab es in der 10. Minute durch Nina Neumann. Danach kamen die Gastgeber stärker auf. Nach einer Viertelstunde parierte Jacqueline Heindl einen Freistoß von Athanasia Moraitou. Zehn Minuten später klärte Lisa Pfretzschner vor der einschussbereiten Svenja Gajewski.

Die Eintracht zeigte sich erst nach einer halben Stunde wieder vor dem Tor des VfL. Kim Ohlheiser verpasste knapp die Chance zur Führung. Sindelfingen blieb aber druckvoller. In der 38. Minute setzt sich Jana Spengler durch und ihr Torschuss knallte an das Lattenkreuz. Nur drei Minuten später parierte Jacqueline Heindl die Torschüsse von Svenja Gajewski und Jana Sprengler. Kurz vor Halbzeitpfiff wieder unsere Eintracht, Lisa Mundt setzt sich auf Linksaußen durch, ihren Pass in den Strafraum verpasst Nina Neumann knapp. Somit ging es mit einem 0:0 in einer tempoarmen Partie in die Halbzeitpause.

Nach Wiederanpfiff besaßen beide Teams gleich die Möglichkeit zur 1:0 Führung, Lise Munk auf der Frankfurter Seite (47.) und Neele Beck auf der Gastgeber-Seite (49.). Nur wenige Minuten später hatten beide Spielerinnen wieder die nächsten Torchancen (52.).

In der 66. Minute verhindert erneut Frankfurts Keeperin Jacqueline Heindl ein Tor für Sindelfingen. Den Torschuss von Jasmin Ballach lenkt sie über die Torlatte. Bei der anschließenden Ecke steht Julia Beuth richtig und rettet einen Sindelfinger Torschuss vor der Torlinie.

In der 69. Minute fällt die Führung für den VfL Sindelfingen. Nach einer Frankfurter Ecke kontern die Gastgeber schnell und erzielen durch Jana Spengler das 1:0. Die Eintracht kontert die Führung nach nur 2 Zeigerumdrehungen wieder. Lise Munk erzielt mit einem Distanzschuss aus 32 Metern das 1:1. Frankfurt kontrolliert nun das Spiel besser und kommt durch Nina Neumann (80.) und Lisa Mundt (81.) zu Torschüssen. 

Eine kalte Dusche dann in der 82. Minute, Neele Beck setzt sich im Dribbling durch und erzielt das 2:1 für den VfL. Die Eintracht versucht nochmal den Ausgleich zu erzielen, Kaho Fushiki (86.), Kanako Fuse (87.) und Lisa Mundt (90.), aber es wollte nicht gelingen. Am Ende ein 2:1 Sieg für den VfL Sindelfingen, der nun den bitteren Gang in die Oberliga Baden-Württemberg antreten muss. Die Eintracht spielt am 16. Juni im Hessenpokalfinale das nächste Spiel. 

Christian Yarussi: Wir haben heute nicht so gut gespielt und leider verdient verloren. Aus den Fehlern werden wir lernen, um im Pokalfinale in einem Monat besser zu spielen. Auf dieses wichtige Saisonabschluss-Spiel werden wir uns nun konzentrieren.

 

VfL Sindelfingen - Eintracht Frankfurt 2:1 (0:0)

Tore: 1:0 Spengler (69.), 1:1 Munk (71.), 2:1 Beck (83.)

Schiedsrichterin: Isabel De Marco

VfL: Leci; Gajewski, Zovak, Bahm, J.Spengler, Moraitou (88. Amendt), Machmer, Ballach (78. Smaili), Fröschle, Kölbl (46. Beck), C.Spengler.

SGE: Heindl; Würtele, Pfretzschner, Müller, Maslo (39. Fuse), Beuth (75. Czech), Fushiki, Neumann, Mundt, Munk, Ohlheiser (62. Klich).

 

Fotos: Bernd Höppler

Von: Denis Michel Biesold

 

 


 

Kontakt

Armin Kraaz
Leiter Leistungszentrum

Eintracht Frankfurt e. V.
Alfred-Pfaff-Straße 1
60386 Frankfurt/Main

Tel: +49 69 42 09 70 0
Fax: +49 69 42 09 70 322
kraaz(at)eintracht-frankfurt.de