Aktuelles vom Fussball

Frauen 1: Im strömenden Regen den "Fluch" weggespült

Sonntag, 09. Dezember 2018, 19:25

Glückcent im Tor und eine kämpferische Leistung der Mannschaft von Trainer Christian Yarussi bescherten am 2ten Adent einen gelungen Abschluss des Jahres 2018 und nach fünf sieglosen Spielen gegen den SV Frauenbiburg auch den ersten Erfolg gegen das Team aus Niederbayern.

 Eintracht Frankfurt Frauenfußball Saison 2018/19

Bei strömenden Regen gab es für die Frankfurter Eintracht schon nach zwei Minuten einen deftigen Regenschauer in Form des 1:0 für die Gäste vom SV Frauenbiburg. Anita Wimmer erhielt von Yvonne Dengscherz den Ball im Strafraum zugespielt und konnte freistehend Elena Bläser im Eintracht-Tor überwinden. Unser Team tat sich schwer in Spiel zu kommen. Die Gäste standen kompakt in der Defensive und konterten mit langen Bällen immer wieder gefährlich. In der 20. Minute musste sich Elena Bläser strecken und das 2:0 für Frauenbiburg verhindern. Das Spiel spielte sich ansonsten zwischen den Strafräumen ab und beide Teams kamen kaum zu klaren Tormöglichkeiten. Nach 40 Spielminuten pfiff Schiedsrichterin Meike Weichselmann Elfmeter, nachdem eine Gästespielerin im Strafraum leicht gehalten wurde. Yvonne Dengscherz verwandelte diesen zum 2:0. Die Eintracht schüttelte sich kurz und konnte in der 42. Minute den 1:2 Anschlusstreffer erzielen. Lise Munk bekam den abgewehrten Ball nach einer Ecke vor die Füße und lupfte den Ball ins Tor.

Nur zwei Minuten später pfiff die Schiedsrichterin erneut Elfmeter, Annika Leber wurde im Strafraum zu Fall gebracht. Kaho Fushiki verwandelte diesen sicher zum 2:2 Ausgleich. Eintracht Frankfurt war somit mit zwei Toren in zwei Minuten wieder zurück im Spiel. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause.

Wie in Halbzeit 1 gab es für die Eintracht erneut eine kalte Dusche, Andrea Kurz erzielte mit einem Sonntagsschuss aus 20 Metern die 3:2 Führung für den SV Frauenbiburg. Aber auch diese Führung konterte die Eintracht unmittelbar. In der 50. Minute ist Annika Leber erfolgreich und es steht 3:3. Zwei Minuten später steht es 4:3 für Eintracht Frankfurt, das Spiel ist nun gedreht. Kaho Fushiki zirkelt perfekt einen Eckball auf Lise Munk und diese verwandelt per Kopf. Wieder im Gegenzug diesmal der SV Frauenbiburg und Schiedsrichterin Weichselmann pfiff zum drittenmal Elfmeter, sie sah ein Handspiel im Strafraum der Frankfurterinnen. Erneut läuft Yvonne Dengscherz an, aber Elena Bläser pariert diesen Elfmeter.

Eintracht Frankfurt Frauenfußball Saison 2018/19 Elena Bläser

Frankfurt kommt nun stärker auf und hat durch Fabienne Würtele (55.) und Lisa Mundt (63.) die Chance die Führung auszubauen. Dies passiert dann in Minute 64. Erneut schießt Kaho Fushiki einen Eckball perfekt in den Strafraum und Lise Munk köpft diesen ins Frauenbiburger Tor.

In der 75. Minute dann die Entscheidung, erneut Eckball für Eintracht Frankfurt und erneut beide Protagonisten Kaho Fushiki und Lise Munk und es steht 6:3. In der Schlussviertelstunde kontrollierte die Eintracht das Spiel und ließ Frauenbiburg kaum noch aus der eigenen Hälfte kommen. Nach 90 Minuten ein verdienter Heimsieg und endlich ist der "Fluch" gegen den SV Frauenbiburg besiegt!

Christian Yarussi: "Ich bin sehr stolz auf meine Mannschaft. Sie hat eine tolle Moral bewiesen nach einem 0:2 bei schwierigen Wetterverhältnissen wieder zurückzukommen und das Spiel zu drehen. Es war eine sehr kämpferische Leistung und ein Team, was sich nie aufgegeben hat!"

 

Eintracht Frankfurt - SV Frauenbiburg 6:3 (2:2)

Tore: 0:1 Wimmer (2.), 0:2 Dengscherz (41., FE), 1:2 Munk (43.), 2:2 Fushiki (45., FE), 2:3 Kurz (48.), 3:3 Leber (49.), 4:3, 5:3, 6:3 Munk (51., 64., 74.)

Besonderheit: Elena Bläser hält Handelfmeter in der 53. Minute

Schiedsrichterin: Meike Weichselmann

SGE: Bläser; Würtele, Müller, Pfretzschner (87. Jöst), Perri (87. Yildirim), Fuse (89. Beuth), Fushiki, Munk, Mundt (83. Czech), Neumann, Leber.

SVF: Oberendfellner; Kammermayer, Hochholzer, Meingaßner, Hofmann, Rauner (85. Bochnig), Riebesecker, Wimmer, Dengscherz, Erlacher, Kurz (85. Wiesmeier).

Eintracht Frankfurt Frauenfußball Saison 2018/19 Lise Munk

Fotos: Bernd Höppler (Akzent Foto)

 

 

Von: Denis Michel Biesold

 

 


 

Kontakt

Armin Kraaz
Leiter Leistungszentrum

Eintracht Frankfurt e. V.
Alfred-Pfaff-Straße 1
60386 Frankfurt/Main

Tel: +49 69 42 09 70 0
Fax: +49 69 42 09 70 322
kraaz(at)eintracht-frankfurt.de