Aktuelles vom Fussball

Frauen 1: Faktencheck SV Alberweiler

Montag, 04. November 2019, 20:38

Duelle mit dem SV Alberweiler waren immer auf einem hohen spielerischen Niveau. Das Team aus dem Süden Baden-Württemberg ist eine der besten Talenteschmieden im Mädchenfußball. Jede Saison kommen gut ausgebildete Fußballerinnen in das Regionalliga-Team. Es wird am Sonntag bei kühlen Temperaturen dennoch ein heißer Tanz in Alberweiler.

Eintracht Frankfurt Frauenfußball Saison 2019/20

Die Fakten zum Spiel SV Alberweiler - Eintracht Frankfurt

Datum: Sonntag, der 10.11.2019, um 14:00 Uhr

Spielstätte: Gespielt wird auf dem Hauptspielfeld Alberweiler in Schemmerhofen. Die Adresse ist Röhrwanger Straße in 88433 Schemmerhofen.

Wetter: Sonntagnachmittag wird in Schemmerhofen ein bedeckter Himmerl bei sehr kühlen Temperaturen um die 4°C erwartet. Das Regenrisiko liegt bei 0%.

Sperren: Alle Spielerinnen der Eintracht sind spielberechtigt. 

Verletzungen: Verletzungsbedingt ausfallen werden Laila Koch, Julia Förster und Larissa Galvez Estrada. Fragezeichen stehen hinter den angeschlagenen Spielerinnen Kaho Fushiki und Annika Leber.

Schiedsrichter: Geleitet wird die Partie von der erfahrenen Schiedsrichterin Svenja Neugebauer von der Schiedsrichtergruppe Friedrichshafen. Die 30jährige Schiedsrichter-Lehrwartin pfeift seit 14 Jahren.

Bisherigen Duelle: Viermal trafen der SV Alberweiler und die Frankfurter Eintracht in der Regionalliga aufeinander. Leichter Statistikvorteil für unsere Eintracht mit 2 Siegen und einem Unentschieden, bei einer Torbilanz von 9:9. In der letzten Saison gab es in Alberweiler eine 4:1 Niederlage für die Adlerinnen.

Topspielerin Gegner: Die erst 17jährige Solveig Schlitter ist der Shootingstar der Gastgeber. In der bisherigen Saison erzielte die Mittelfeldspielerin bereits 8 Tore und schafft den Übergang aus der U17 in den Frauenbereich beeindruckend problemlos. Leider gute Erfahrungen machte sie in der vergangenen B-Juniorinnen-Bundesliga-Saison mit Eintracht Frankfurt, 3 Tore bereitete sie in den beiden Duellen für ihre Mannschaft vor.

Spielerstimme: Alberina Syla "Ich erwarte einen motivierten und starken Gegner, der mittlerweile wieder sehr gut in die Liga rein gefunden hat, mit 5 siegreichen Spielen in Folge. Die Stärken von Alberweiler sind, dass die Mannschaft sehr jung ist und dennoch bereits relativ erfahren, da die Mehrzahl der Spielerinnen in der U17-Bundesliga erfolgreich gespielt haben. Alberweiler gibt nie auf und kann jederzeit Spiele drehen und gewinnen. Das heißt auf uns wartet eine ehrgeizige Mannschaft, die alles dafür geben wird, zu Hause keine Punkte zu verlieren. Mit meiner Saison bei Eintracht Frankfurt bin ich aktuell zufrieden und merke, dass ich bei jedem Spiel besser reinkomme und es freut mich persönlich, dass ich der Mannschaft helfen kann und Tore erziele. Ich werde weiter an mir hart arbeiten und hoffe für mein Team, dass alle verletzungsfrei bleiben und wir fleißig Punkte sammeln."

Trainerstimme: Christian Yarussi "Alberweiler ist immer ein sehr schwieriger Gegner, eine sehr kämpferische Mannschaft. Es ist nicht leicht dort auf dem Platz zu spielen, da viele Zuschauer das Team unterstützen. Wir bereiten uns mit vollem Respekt vor dem SV Alberweiler vor, aber die drei Punkte wollen wir gerne für unser Saisonziel mitnehmen."

 

Foto: Bernd Höppler

Von: Denis Michel Biesold

 

 


 

Kontakt

Andreas Möller
Leiter Leistungszentrum

Eintracht Frankfurt e. V.
Alfred-Pfaff-Straße 1
60386 Frankfurt/Main

Tel: +49 69 42 09 70 0
Fax: +49 69 42 09 70 322