Aktuelles vom Fussball

Corrochano: "Ein Sieg des Willens"

Montag, 10. Oktober 2011, 10:54

Mit einer tollen kämpferischen Leistung bezwang unsere U23 am Samstag, den 8. Oktober Tabellenführer SG Sonnenhof Großaspach vor den Augen von Profi-Trainer Armin Veh, Sportdirektor Bruno Hübner und Torwart-Trainer Manfred Petz verdient mit 2:1.

„Die Jungs haben mit Leidenschaft, Laufbereitschaft und großem Kampf gegen eine gute Großaspacher Mannschaft beeindruckt“, so ein zufriedener U23-Trainer Oscar Corrochano. Der Abstand zur Tabellenspitze beträgt nach diesem Sieg nur noch drei Zähler. Einziger Wermutstropfen ist allerdings die Verletzung von U23-Keeper Erman Muratagic: Bei einem Zusammenprall mit seinem Gegenspieler verdrehte er sich das Knie und die Partie war für ihn bereits nach zehn Minuten beendet. Dabei riss sich Muratagic das vordere Kreuzband.

Nach einer torlosen ersten Halbzeit brachte Profi Marcos Alvarez die Riederwälder kurz nach Wiederanpfiff in Führung (47.). Er setzte sich auf der linken Seite durch und schlenzte den Ball freistehend aus 16 Metern flach ins lange Eck. Fast hätte U23-Kapitän Daniel Cimen in der 59. Minute nachgelegt, doch seinen Hammerschuss aus 30 Metern konnte Gäste-Schlussmann Knett parieren. Auf der Gegenseite sorgte Torwart Mario Miltner, der in der 10. Minute für Muratagic zwischen die Pfosten kam, in der 75. Minute mit einer Glanzparade bei einem Freistoß von Rizzi dafür, dass unsere U23 weiterhin die Führung behielt. Sechs Minuten später allerdings war er machtlos: Durch eine Unachtsamkeit in der Abwehr der Riederwälder konnte sich Großaspachs Morys auf dem linken Flügel durchsetzen und passte in die Mitte, wo Mazzola aus fünf Metern nur noch einschieben musste. Doch statt sich davon schocken zu lassen zeigte unsere U23 unbedingten Siegeswillen.  Daniel di Gregorio hatte bei seinem Pfostenschuss noch Pech, dafür der in der 69. Minute eingewechselte Ugur Albayrak (Foto: Markus Simon) umso mehr Glück: Zunächst scheiterte er noch an Knett, dann bekam er aber den Ball ein zweites Mal für die Füße und traf zum vielumjubelten und verdienten 2:1-Sieg.

Erstmals im Kader der U23 stand übrigens Gale Agbossoumonde, der wenige Tage zuvor die Spielberechtigung auch für die U23 bekommen hatte. In der 80. Minute wurde er für Profi Daniel Schmidt eingewechselt.


Eintracht Frankfurt U23 – SG Sonnenhof Großaspach 2:1 (0:0)

Frankfurt: Muratagic (10.Miltner) – Schmidt (80. Agbossoumonde), Cimen, Schaaf, Zarges - di Gregorio, Streker - Alikhil, Titsch-Rivero - Soriano, Alvarez (69. Albayrak)

Großaspach: Knett - Wengert, Kappes, Schuster, Cimander (67. Fiand) -Binakaj, Marschlich, Rizzi (79. Szimayer), Morys - Mazzola, Kacani (54. Skarlatidis)

Tore: 1:0 Alvarez (47.), 1:1 Mazzola (81.), 2:1 Albayrak (90.)

Gelbe Karten: Alvarez, di Gregorio, Albayrak / Kappes, Morys, Cimander, Rizzi

Schiedsrichter: Wander (Helmstett)

Zuschauer: 200

Von: Nina Bickel

 

 


 

Kontakt

Armin Kraaz
Leiter Leistungszentrum

Eintracht Frankfurt e. V.
Alfred-Pfaff-Straße 1
60386 Frankfurt/Main

Tel: +49 69 42 09 70 0
Fax: +49 69 42 09 70 322
kraaz(at)eintracht-frankfurt.de