Fechten

Medaillenregen für Eintracht Frankfurt Fechten

Dienstag, 26. Februar 2019, 19:55

Eintracht Frankfurt Fechten schneidet am 23.2. beim Jugendturnier in Wetzlar überragend ab!
Mit 7 Turniergewinnern, 3 dritten Plätzen und weiteren hervorragenden Platzierungen gab es in Wetzlar einen sehr erfreulicher Medaillenregen für unsere Fechter.

Cagla Aytekin gewann in Wetzlar - im älteren Jahrgang - nach sehr deutlichen Siegen gegen die Offenbacherinnen Kunisch und Fricke souverän das Turnier.

Ebenso souverän holte sich Levi Deng im mittleren Jahrgang den Sieg. Nach einem spannenden Halbfinale gegen Valerie Giannolo (FTV) gewann er das Finale gegen Tauscher aus Kassel deutlich.

Die jüngsten Fechterinnen schlugen sich ebenso erfolgreich.
Für Pjiua Sun war es das erste Turnier. Sie musste sich mit den älteren Fechterinnen messen und gewann dennoch.

Nelly Nour-Eldin siegte ebenfalls in ihrer Altersklasse und holte damit das vierte Gold für Eintracht Frankfurt.

Auch für Franziska Seifert war es das erste Turnier, sie freut sich nach einer Niederlage gegen die spätere Turniersiegerin Frauenkorn aus Bensheim über Bronze.

Im älteren Jahrgang der Schüler gingen die Plätze 5, 7 und 8 an
Andri Hertweck, Julian Mikes und Jasper Martin.

Aber der Medaillenregen ging bei den Jugendlichen weiter.
Mit Nareman Nour-Eldin, die nach einem spannenden Finale gegen die Bensheimerin Steffens das Turnier der Kadetten gewann.
In der U14 sicherte sich Sonja Boxheimer im Finale gegen Felicitas Röhrig aus Kassel ebenfalls Gold. Darlene Lichtel erreichte mit Platz 5 das Viertelfinale.

Max Busch siegte im Wetzlarer Jugendturnier in dieser Altersklasse. Ein reines 'Eintracht Finale' verpassten die Jungs nur knapp. Kaloyan Ryapov holte, nach einer knappen Niederlage gegen Jan-Routen Schmidt, die Bronze-Medaille. Ogi Zymbylev und Moritz Kurr belegten die Plätze 7 und 10.  

Ahmed Nour-Eldin unterlag im Halbfinale der 'Jüngeren B-Jugendlichen' dem Schneidhainer Arik Müller-Gebel. Er konnte sich aber dennoch über Bronze freuen. Raphael Stalmann erreichte bei seinem 2. Turnier bereits den 10. Platz.

Bei den Kadetten erreichte Joshua Rieger nach einem spannenden Gefecht Platz 5. Filip Endlé verpasste leider mit Platz 9 das Viertelfinale nur knapp.

Herzlichen Glückwunsch an alle Fechter, unseren Erfolgstrainer Viktor Zent sowie Martina Gutermuth für Levi!

Von: EJ / ML

 

 


 

Kontakt

Elke Jonas

Tel.: 0171/4480075
mailto:
fechten(at)eintracht-frankfurt.de

 

 

Nachwuchsleistungssport

Nachwuchsleistungssport