Fechten

Fechter*innen bringen Metall und Qualifikationen aus Solingen mit

Montag, 27. Januar 2020, 09:00

Cagla Aytekin gewinnt in Solingen Gold, Julian Mikes und Sonja Boxheimer Silber, Andri Hertweck und Kaloyan Ryapov sowie Nelly Nour-Eldin Bronze.

 

Das Qualifikationsturnier zu den Deutschen Meisterschaften, die Solinger Klinge 2020 war auch in dieser Saison stark besetzt. Cagla Aytekin gewann das Turnier der U13 ohne Niederlage über den gesamten Turnierverlauf. Im Finale schlug sie Mika Reihs aus Solingen sicher mit 10:6 Treffern. Eda Cevikol verpasste mit Platz 5 das Halbfinale nur knapp.

Bei den Herren konnte Julian Mikes mit dem zweiten Platz überzeugen. Er unterlag erst im Finale dem Solinger Schrumpf. Im Halbfinale konnte er das vereinsinterne Gefecht gegen Andri Hertweck für sich entscheiden. Andri gewann mit Bronze die dritte Medaille für Eintracht Frankfurt Fechten an diesem Tag.
Martin Jasper und Chuyi Sha verpassten das Viertelfinale mit den Plätzen 10 und 11 nur knapp. Levi Deng erreichte nach einer starken Runde den 17. Platz.

Auch für die U 15 ging es um wichtige Punkte für die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften. Nach einer überzeugenden Runde waren Sonja Boxheimer und Cagla Aytekin für die Direktausscheidung hoch gesetzt und erreichten souverän das Viertelfinale. Cagla unterlag hier der Leverkusenerin Lützenkirchen und belegte Platz 5. Sonja zog nach sicheren Siegen gegen die Bonnerin Lebrenz und die Offenbacherin Kunisch in das Finale ein. Sie unterlag Mara Maier (Warendorf) und gewann Silber.

Auch Kaloyan Ryapov überzeugte in der Runde. Nach weiteren Siegen gegen Tachrifet (Leverkusen), Arik Müller-Gebel (Schneidhain) und Prinz (Solingen) stand er im Halbfinale. Er unterlag dem späteren Turniersieger Morlang (Lohausen) und gewann Bronze.

Die weiteren Platzierungen: Moritz Kurr 20. Ogi Zyumbyulev 21. Ahmed Nour-Eldin 35. Leonie Spenhoff 28. Und Darlene Lichtl 33.
Bei den jüngeren Fechterinnen überzeugte Nelly Nour-Eldin erneut und gewann ebenfalls Bronze. Julia El Ayari erreichte bei U20 das Viertelfinale und sicherte sich ebenso wie Joshua Rieger und Riccardo Reining das Ticket zur Deutschen Juniorenmeisterschaft 2020. Nina Ullrich konnte zwar krankheitsbedingt nicht starten, ist aber aufgrund der bisherigen Leistungen auch für die DJM qualifiziert.

Herzlichen Glückwunsch den Fechtern und ihrem Trainier Viktor Zent!

Von: EJ /ML

 

 


 

Kontakt

Elke Jonas

Tel.: 0171/4480075
mailto:
fechten(at)eintracht-frankfurt.de

 

 

Nachwuchsleistungssport

Nachwuchsleistungssport