Fechten

4x Gold, 3x Silber und 5x Bronze!

Mittwoch, 05. Dezember 2018, 17:28

Bei dem ersten hessischen Ranglistenturnier dieser Saison für die Jugendlichen stellten die Fechter die gute Nachwuchsarbeit von Eintracht Frankfurt Fechten unter Beweis. Insgesamt gewannen sie 12 Medaillen in 9 Wettbewerben. Für die Fechter der U13 und U14 ging es bereits um die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften 2019.

Die Herren U14 stellten mit Max Busch und Kaloyan Ryapov mal wieder ein Eintracht Finale. Wie gewohnt blieb es bis zum Ende spannend. Diesmal konnte Max mit 1 Treffer Vorsprung den Turniersieg nach Frankfurt holen.
Mit Moritz Kurr erreichte ein dritter Eintracht Fechter das Viertelfinale, wo er dem Schneidhainer Fries unterlag. Am Ende hieß es Platz 7 für Moritz. Ogi Zyumbyulev beendete das Turnier mit dem 14. Platz.

Die Damen U14 gewannen ebenfalls 2 Medaillen. Sonja Boxheimer behielt in einem spannenden Finale gegen die Offenbacherin Dörr die Oberhand und gewann das Turnier. Zudem gewann Darlene Lichtl, nach einer Niederlage gegen Dörr, Bronze und Leonie Spenhoff belegte den 5. Platz.

Ahmed Nour-Eldin überzeugte bei den Herren U13 mit dem Gewinn der Bronze Medaille. Im Viertelfinale besiegte er noch Tamino Ixkes, bevor er im Halbfinale dem Kasseler Glaser unterlag. Raphael Stalmann konnte bei seinem  ersten Turnier schon gute Treffer landen und wertvolle Erfahrungen sammeln.

Bei den Schülerinnen siegte Cagla Aytekin im älteren Jahrgang souverän. Im Finale ließ sie der Offenbacherin Kunisch mit 10:5 Treffern keine Chance. Feodora von Roeder gewann im mittleren Jahrgang Bronze und Nelly Nour-Eldin im jüngeren Jahrgang Silber. Auch für Beatrice Oddone war es das erste Turnier, bei dem sie viel lernten konnte. Das Turnier beendete sie mit dem 10. Platz.

Die älteren Schüler Andri Hertweck und Jasper Martin trafen leider schon im Halbfinale aufeinander. Jasper konnte das bis zum Ende spannende Gefecht knapp für sich entscheiden. Im Finale unterlag er dann dem Iren Gautier. Für Eintracht Frankfurt gewannen die beiden Jungs Silber und Bronze
Beeindruckend war das Ergebnis von Julian Mikes, der bei seinem ersten Turnier das Viertelfinale erreichen konnte und den 8. Platz belegte.

Im mittleren Jahrgang wurde Levi Deng seiner Favoritenrolle gerecht und gewann die offenen Marburger Stadtmeisterschaften. Das Finale gewann er sicher gegen den Schweinfurter Herpich.

Für die Kadetten war es zwar kein Ranglistenturnier, dennoch gingen zwei Eintracht Fechter an den Start. Joshua Rieger gewann Bronze und Riccardo Reining belegte den 8. Platz.

 

Herzlichen Glückwunsch an alle Fechter und ihren Trainer Viktor Zent! Vielen Dank an Chris Endlé für die gute Betreuung der Schüler am Sonntag.

Von: EJ / ML

 

 


 

Kontakt

Elke Jonas

Tel.: 0171/4480075
mailto:
fechten(at)eintracht-frankfurt.de

 

 

Nachwuchsleistungssport

Nachwuchsleistungssport