Aktuelles vom Cheerleading

Cheerleading-WM: Platz 9 für Level 6!

Mittwoch, 02. Mai 2018, 11:18

Bei der Cheerleading-WM in Orlando (USA) haben unsere 'Seniors Level 6' am Montag, den 30. April eine super Show geboten und sich auf Augenhöhe mit der Weltspitze präsentiert.

Insgesamt eine Woche waren unsere Seniors in Florida. Ein paar tage Akklimatisation und Training, um dann schließlich am Sonntag, den 29. April die Vorrunde und am Montag, den 30. April das Finale zu bestreiten, das sie dank einer guten Leistung auch erreichten. "Obwohl wir zwei Drops (Abgänge) hatten, war ich mega zufrieden, denn sonst war alles sehr sauber und schön. Die Nervosität war bei vielen sehr groß. ich bin froh, dass auf der Matte die Nerven bewahrt haben", berichtet Anika Taut, Trainerin der Level 6, etwas erleichtert. "Wir hatten leider nur sehr wenig Schlaf vor dem Finale. Wir mussten bis 0.30 Uhr warten, um zu erfahren, dass wir im Finale sind und auch schon um 9.00 Uhr auftreten dürfen. Trotz des frühen Aufstehens um 6.00 Uhr, haben wir eine super Routine hingestellt, die Fehler vom Vortag beseitigt, aber leider auch zwei neue gemacht", so Ani, die sichtlich stolz auf ihr Team ist.  Damit belegten sie den 9. von insgesamt 27 Mannschaften. Nur acht Teams weltweit sind besser als unsere Level 6-er in der Kategorie 'International Open Small Coed Level 6'. Nach den 'Rising Stars' aus England sind sie sogar das zweitbeste europäische Team. "Ohne die Fehler wären wir sicher weiter vorne gelandet", erklärt die Trainerin. "Aber ist das ne WM, da kann man mit jedem Platz zufrieden sein", spielt sie auf die hohe Leistungsdichte bei den Welttitelkämpfen an. "Hier liegen alle Teams sehr nah beieinander. Wir spielen technisch auch ganz oben mit. Will man um die Podestplätze mitreden, muss man die Routine schneller, unterhaltsame und mit etwas mehr Ausstrahlung versehen als man das in Deutschland gewohnt ist. Und natürlich fehlerfrei bleiben", erklärt sie schmunzelnd.

Florian Taut bestritt am gleichen Ort, aber wenige Tage zuvor die Weltmeisterschaften der Nationalmannschaften. Das Team des "Cheerleading und Cheerdance Verband Deutschlands" belegte einen hervorragenden 4. Platz. Eigentlich ein Grund zur Freuden für alle Athleten und den CCVD, aber bei nur zwei Punkte Rückstand auf den Bronzerang bei über 800 zu vergebenen Punkten, ist leider auch etwas Ärger über die sehr knapp verpasste Medaille dabei.

Von: Arndt Falter


 

Abteilung Turnen

Geschäftsstelle

Sabine Urban

Oeder Weg 37
60318 Frankfurt

Tel.: 069/ 553540 
Fax: 069/ 554827
Email: turnen(at)eintracht-frankfurt.de

Geschäftszeiten:
Di. und Do.: 09.00 bis 12.00 Uhr
sowie 15.00 bis 18.00 Uhr

 

Termine