Aktuelles vom Cheerleading

Cheerleading: Erfolgreiche Regionalmeisterschaften 2020

Dienstag, 18. Februar 2020, 12:12

Zweimal Gold, einmal Silber, zweimal Bronze und über 5.000 Athleten und Gäste – die diesjährigen Regionalmeisterschaften im Cheerleading fallen aus Eintracht-Sicht wieder sehr positiv aus.

Schon traditionell hat die Eintracht-Turnabteilung, in enger Zusammenarbeit mit dem Deutschen Cheerleading- und Cheerperformance Verband Deutschland (CCVD), die Regionalmeisterschaften in der August-Schärttner-Halle in Hanau ausgetragen. Rund 2.400 Athleten und 2.800 Zuschauer waren am Turniertag über drei Veranstaltungen gestaffelt zugegen, um den Einzug zur Deutschen Meisterschaft (DM) klarzumachen oder um die Wettkämpfe zu bestaunen. Die Turnabteilung von Eintracht Frankfurt, die größte sporttreibende Abteilung des Vereins, war mit neun qualifizierten Teams am teilnehmerstärksten. Die PeeWees, die jüngsten Leistungsteams, stellten anfangs die starke Nachwuchsarbeit der Eintracht unter Beweis und gingen gleich mit zwei Teams an den Start. Das jüngste Team, PeeWee 0, belohnte sich mit Platz drei. Die älteren PeeWee 1 erkämpften sich Rang vier. Diese Platzierung ist ab dieser Altersklasse gleichbedeutend mit der Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften.

Weiter ging es am Mittag mit vier weiteren Eintracht-Formationen. Alle Teams lieferten starke Performances, so sicherten sich drei von vier Junior-Teams jeweils das Ticket zu den Deutschen Meisterschaften. In den Wertungspausen stellten sich die deutschen Nationalteams dem Publikum vor, bei dem gleich vier Juniors und zwei Seniors aus der Eintracht-Familie Teil des aktuellen Kaders sind. Die Veranstaltung fuhr am späten Nachmittag mit dem dritten Block fort, in dem die Seniorteams Cheerleading der Meisterklasse präsentierten. Auch hier kämpften die Mannschaften um die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft, die bereits Ende März in Riesa ausgetragen wird. Die EF Fusion Eagles haben als Newcomer-Team eine überzeugende Leistung gezeigt und das Ticket zur DM gelöst. Die EF Lady Eagels starteten zum zweiten Mal in der Seniorklasse und sicherten sich neben der Regionalmeisterschaft erneut die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft.

Die vierfachen amtierenden Deutschen Meister des EF Eagle Coed unter der Leitung von Antwan Lymore hatten zum ersten Mal seit vielen Jahren das Glück nicht auf ihrer Seite. Leider konnte das Team seine gewohnte Leistung nicht abrufen. Die Jury gab lediglich 6,67 Punkte, damit fehlten 0,33 Zähler, um den Deutschen Meistertitel von 2019 zu verteidigen. Bleibt als Trostpflaster die gelungene Qualifikation des Senior Limited Coed 7 Teams für die „The Cheerleading Worlds" im April 2020, für die sich auch unsere Lady Eagles im Senior Allgirl 5 letztes Jahr auf der Elite-Meisterschaft qualifiziert haben. Am Ende eines langen Tages konnten der CCVD und die Eintracht auf einen erfolgreichen Tag zurückblicken, der mit vielen Erfolgen der Adlerträger gekrönt wurde. 

Foto: Tom Lorenz

Von: Sabine Urban


 

Abteilung Turnen

Geschäftsstelle

Sabine Urban

Oeder Weg 37
60318 Frankfurt

Tel.: 069/ 553540 
Fax: 069/ 554827
Email: turnen(at)eintracht-frankfurt.de

Geschäftszeiten:
Di. und Do.: 09.00 bis 12.00 Uhr
sowie 15.00 bis 18.00 Uhr

 

Termine