Basketball

Aktuelles vom Basketball

JBBL und NBBL wollen zum TOP4

Freitag, 26. April 2019, 12:29

Am Wochenende beginnen die Playoff-Viertelfinals der Jugend bzw. Nachwuchs Basketball Bundesliga um die deutsche Meisterschaft. Mit dabei sind auch die U16 und U19 von Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS, die auf den Nachwuchs von ratiopharm Ulm beziehungsweise die AB Baskets aus Berlin treffen. Zwei Siege (gespielt wird im Modus Best-of-three) werden benötigt, um sich für das TOP4 der besten Mannschaften Deutschlands in Jena am 25. und 26. Mai zu qualifizieren.

Eintracht Frankfurt Basketball NBBL-Playoffs

Viertelfinale in den Playoffs der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL - U16) und der Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL - U19). Die Sieger der Viertelfinal-Partien fahren zum TOP4 nach Jena und kämpfen um die deutsche Meisterschaft! Auch die Teams aus dem Nachwuchs-Programm von Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS sind noch im Wettbewerb vertreten.

Die U16 trifft dabei auf den Nachwuchs von ratiopharm Ulm und geht als Tabellenerster ihrer Gruppe mit Heimrecht in die Best-of-three-Serie. Zuvor konnte im Sechzehntelfinale die BBU Allgäu Memmingen in zwei Spielen besiegt werden. Gegen das TEAM URSPRING im Achtelfinale benötigte die Mannschaft von Olaf Kanngießer dann drei Spiele, konnte sich aber im entscheidenden Spiel vor heimischem Publikum letztendlich durchsetzen. Mit Ulm erwartet die Frankfurter nun eine starke Mannschaft, bei der insbesondere Jakob Hanzalek mit durchschnittlich 22,3 Punkten und 7,8 Rebounds auf sich aufmerksam macht. Spiel 1 findet an diesem Sonntag (28.04.) um 12:45 Uhr in der Wöhlerschule (Mierendorffstraße 6) statt.

Auch die NBBL-Mannschaft von Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS startet mit Heimvorteil in ihre Serie. Nach einer überzeugenden Hauptrunde mit lediglich zwei Niederlagen, gaben die Jungs von Trainer Miran Cumurija auch im Achtelfinale gegen die Piraten Hamburg kein Spiel ab und entschieden die Serie souverän mit 2:0 für sich. Im Viertelfinale trifft Frankfurts U19 nun auf die AB Baskets aus Berlin, die sich zuvor gegen die Metropol Baskets Ruhr durchsetzen konnten. Die beiden Teams kennen sich noch aus dem Vorjahr: damals traf man bereits im Achtelfinale aufeinander - mit dem besseren Ende für Frankfurt. Spiel 1 dieser Serie findet ebenfalls am Sonntag (28.04.) um 15:00 Uhr in BCM (Nordwestzentrum) statt.

Die Partien im Überblick:

JBBL:

UBC/SCM Baskets Münsterland – ALBA BERLIN

Science City Jena – Piraten Hamburg

Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS - ratiopharm Ulm

FC Bayern München Basketball - Porsche BBA Ludwigsburg

 

NBBL:

ALBA BERLIN – TSV Bayer 04 Leverkusen

Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS – AB Baskets

TSV Tröster Breitengüßbach – IBA München

FC Bayern München Basketball – Porsche BBA Ludwigsburg

Das Final-Turnier der besten vier JBBL (U16) und der besten vier NBBL (U19) Mannschaften findet am Wochenende vom 25. und 26. Mai in Jena statt. Titelverteidiger in beiden Altersklassen ist der Nachwuchs von ALBA Berlin.

 

 

 


 

Kontakt

Norbert Kelzenberg
Abteilungsleiter

nkelzenberg(at)web.de

 

Olaf Kanngiesser
Sportlicher Leiter

olafk@t-online.de