Basketball

Aktuelles vom Basketball

Frankfurts U16 startet in die JBBL Playoffs

Freitag, 08. März 2019, 12:43

Die U16-Bundesliga Mannschaft von Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS startet nach erfolgreicher Hauptrunde am Wochenende in die Playoffs. Gegner im Achtelfinale ist das Team von BBU Allgäu Memmingen, gespielt wird im Best-of-Three-Modus. Los geht's am Sonntag, dem 10. März, um 13:00 Uhr in der Wöhlerschule.

Sechs Vorrunden- und zehn Hauptrundenspiele sind in der Jugend-Basketball-Bundesliga (JBBL) der besten U16-Teams Deutschlands gespielt. Nach der Auftaktniederlage beim hessischen Konkurrenten aus Weiterstadt konnte das Frankfurter Team von Headcoach Olaf Kanngießer die weiteren fünf Spiele der Vorrunde gewinnen und diesen ersten Durchgang als Tabellenzweiter abschließen. Damit stand die Qualifikation für die Playoffs bereits fest. In der anschließenden Hauptrunde ging es darum, sich eine gute Ausgangsposition für die K.O.-Spiele zu erarbeiten. Nach vielen überzeugenden Auftritten und acht, wenn auch zum Teil knappen Erfolgen gab es für die Jungs erst am vorletzten Spieltag in Düsseldorf die zweite Niederlage der Saison. Dank der insgesamt überzeugenden Bilanz von 9:1 Siegen schloss die Mannschaft die Hauptrunde entsprechend als Tabellenerster ab.

In das nun anstehende Playoff-Achtelfinale gegen die BBU Allgäu Memmingen geht das Team von Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS folgerichtig als Favorit. Die Memminger mussten nach der Vorrunde in die Relegationsrunde, in der sie sich als Zweiter gerade noch so für die Playoffs qualifizieren konnten. Unterschätzen wird der Frankfurter Leistungsnachwuchs das Kooperationsteam von ratiopharm Ulm jedoch nicht. Insbesondere Small Forward David Fuchs (20,2 Punkte im Schnitt) und Power Forward Finn Lehner (11,6 Punkte und 5 Rebounds) weisen in dieser Spielzeit gute Werte auf. Auf Frankfurter Seite ist Shooting Guard Amir Dorn mit knapp 20 Punkten im Schnitt zum Topscorer avanciert. Zusammen mit Pierre Bathoum hat er es in Folge dessen auf die erweiterte Kaderliste des U16-Nationaltrainers Fabian Villmeter geschafft. Doch auch der Rest des Teams spielt eine tolle Saison, in dessen weiteren Verlauf es weiterhin auf mannschaftliche Geschlossenheit ankommen wird.

Das erste Spiel der Best-of-Three-Serie gegen Memmingen steigt am kommenden Sonntag (10. März 2019) um 13:00 Uhr in der Heimspielstätte von Eintracht Frankfurt, der Wöhlerschule. Das Frankfurter Team genießt in der ersten Runde Heimrecht und möchte diesen Vorteil nutzen, um in das Viertelfinale einzuziehen.

Olaf Kanngießer (Headcoach JBBL Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS): "Dass wir in dieser ausgeglichenen Hauptrunde Tabellenerster werden und dabei nur ein Spiel verlieren, war so nicht zu erwarten. In das Duell mit Memmingen gehen wir jetzt natürlich als Favorit, aber unterschätzen dürfen wir den Gegner keinesfalls. Sie haben ein sehr talentiertes und sehr gefährliches Team mit vielen Spielern des jüngeren Jahrgangs. Unser Ziel ist es trotzdem, die Serie in zwei Spielen zu gewinnen, aber dafür müssen wir da weitermachen, wo wir in der Hauptrunde aufgehört haben."

Das Final-Turnier der besten vier JBBL (U16) und der besten vier NBBL (U19) Mannschaften findet am Wochenende vom 25. und 26. Mai in Jena statt.

Titelverteidiger in beiden Altersklassen ist der Nachwuchs von ALBA Berlin.

 

 

 


 

Kontakt

Norbert Kelzenberg
Abteilungsleiter

nkelzenberg(at)web.de

 

Olaf Kanngiesser
Sportlicher Leiter

olafk@t-online.de