Meilensteine

Fußball-WM-Sieg 1954

Fußball-WM-Sieg: Alfred Pfaff

04. Juli 1954

Mit dem Eintrachtler Alfred Pfaff und dem Bornheimer Richard Herrmann fuhren zwei Frankfurter mit zur WM in die Schweiz. Beide kamen lediglich beim denkwürdigen 3:8 gegen Ungarn zum Einsatz, in dem sich beide in die Torschützenliste eintrugen. Im Juli kehrten beide als Weltmeister nach Frankfurt zurück.

Spielbericht 2. Vorrundenspiel
Datum: 20. Juni 1954, 16:50 Uhr
Ungarn: Gyula Grosics – Jenő Buzánszky, Gyula Lóránt, Mihály Lantos - József Bozsik, József Zakariás – József Tóth, Sándor Kocsis, Nándor Hidegkuti, Ferenc Puskás, Zoltán Czibor; Trainer: Gusztáv Sebes
Deutschland: Heinrich Kwiatkowski – Werner Kohlmeyer, Hans Bauer, Horst Eckel - Josef Posipal, Paul Mebus – Werner Liebrich, Helmut Rahn, Fritz Walter, Richard Herrmann, Alfred Pfaff; Trainer: Sepp Herberger
Tore: 1:0 S. Kocsis (3.), 2:0 Puskás (17.), 3:0 S. Kocsis (21.), 3:1 A. Pfaff (25.), 4:1 Hidegkuti (50.), 5:1 Hidegkuti (54.), 6:1 S. Kocsis (67.), 7:1 J. Tóth (73.), 7:2 H. Rahn (77.), 8:2 S. Kocsis (78.), 8:3 R. Herrmann (81.)
Ort: Basel (St.-Jakob-Stadion)
Zuschauer: 56.000
Schiedsrichter: William Ling (England England)


 

Kontakt

Eintracht Frankfurt e. V.

Alfred-Pfaff-Straße 1
60386 Frankfurt/Main

Tel.: +49 69 42 09 70-0
Fax: +49 69 42 09 70-999