Meilensteine

Gründung Tennis-Abteilung

Frühjahr 1920

Auf Initiative des Sportlehrers Hans Hütt fand sich im Frühjahr 1920 in der Turnhalle im Oederweg ein gutes Dutzend Tennisbegeisterte zusammen, um die Tennis-Abteilung der Eintracht zu gründen. Nur wenige Monate nach Kriegsende verfügte der Verein natürlich nicht über die notwendigen Mittel für den Bau einer Tennisanlage, dafür verfügte Hans Hütt über gute Beziehungen zu Industrie und Handel der Stadt. Er nutzte sie und brachte durch eine Sammlung so viel Geld zusammen, dass drei Tennisplätze gebaut werden konnten. Sie waren mit einem grauen, staubigen Belag versehen, auf dem heute niemand mehr spielen würde.

 

Die Eckdaten der Abteilungs-Geschichte:

  • 1920 Gründung der Tennis-Abteilung 
  • 1920-35 Erweiterung der Anlage auf 4 Plätze und Clubhaus 
  • 1943-45 Zerstörung der Anlage im 2.Weltkrieg 
  • 1954-55 Neuaufbau der Anlage am Riederwald, 4 Freiplätze und Clubhaus 
  • 1962-69 Erweiterung der Anlage auf insgesamt 11 Plätze 
  • 1976-77 Bau einer modernen 3 – Platz Tennishalle incl. sanitären Anlagen 
  • 1996 Neubau eines Einfamilienhauses für unseren Platzwart 
  • 1998 Errichtung einer Ballwand + Hallenrenovierung (Umkleidekabinen)

 


 

Kontakt

Eintracht Frankfurt e.V.

Alfred-Pfaff-Straße 1
60386 Frankfurt/Main

Tel.: +49 69 42 09 70-0

Fax: +49 69 42 09 70-999