Meilensteine

Gründung Dart-Abteilung

1. Juli 2006

Verrauchte Kneipen und Pfeilwürfe zum Zeitvertreib. Dieses Image haftete dem Dart-Sport lange Zeit an.

Doch nicht erst, seitdem die großen Turniere gar im Fernsehen gezeigt werden und Profigrößen wie Phil „The Power“ Taylor mit ihren Fertigkeiten zu Millionären wurden, erfreut sich der Präzisionssport größter Popularität. Dem konnte sich auch Eintracht Frankfurt nicht entziehen und so rief der Verein zum 1. Juli 2006 in Abstimmung mit dem Beirat die bereits 15. Abteilung ins Leben. Genau genommen praktizieren die Herren vor allem Steeldarts, das heißt, die Pfeilspitze besteht aus Metall. Nach zweimonatiger Vorbereitungszeit hatte der Verein sein Angebot im Breiten- und Leistungssport nochmals vergrößert – mit ambitionierten Zielen. Früher oder später möchten sich die Sportler in der Bundesliga spielen sehen. Die Rahmenbedingungen stimmen, immerhin erfüllen die Pfeilwerfer die Auflagen, um Mitglied im Hessischen Dartverband sein zu dürfen.

Alle Infos zu unseren Dartern finden Sie hier.