Meilensteine

Tischtennis-Damen werden Deutscher Meister

Meistermannschaft Damen 1957

1957

Bei der Deutschen Meisterschaft 1957 in Berlin lagen die Tischtennis-Frauen der Eintracht ganz vorne.

Erna Brell wurde - für die Fachwelt überraschend - Deutsche Meisterin im Einzel. Im Endspiel gewann sie gegen die Titelverteidigerin, ihre Mannschaftskameradin Hannelore Schlaf, indem sie neben einem soliden Abwehrspiel im geeigneten Moment ihre Fähigkeiten zum Angriff zeigte.

Hannelore Schlaf konnte sich aber auch mit dem zweiten Platz anfreunden. Im Doppel errang sie – gemeinsam mit der Berlinerin Uschi Fiedler – den ersten Platz. Von 1956 bis 1958 gelang dem Duo dieses Kunststück gleich dreimal. In der deutschen Rangliste wurde die Frankfurterin Hanne Schlaf von 1954 bis 1957 und noch einmal 1959 auf dem ersten Platz geführt.

Eintracht Tischtennis Damenmannschaft 1957 (Bild): Christel Bischof, Marianne Blumenstein, Lotti Franz, Erna Brell, Ellen Hennemann, Annemie Mann und Hanne Schlaf (von links)


 

Kontakt

Eintracht Frankfurt e. V.

Alfred-Pfaff-Straße 1

60386 Frankfurt/Main

Tel.: +49 69 42 09 70-0

Fax: +49 69 42 09 70-999