FuFA

FuFAAktuelles aus der Fan- und Förderabteilung

Junior Adler-Herbstferienprogramm 2013

Donnerstag, 24. Oktober 2013, 15:55

Nach acht Wochen Schule waren sie endlich da: die Herbstferien!!! Nicht nur unsere Junior Adler konnten sich diesmal auf eine spannendes Ferienprogramm freuen: Als erster Programmpunkt stand ein gemeinsamer Tag am Riederwald mit den Kids Clubs des SV Wehen Wiesbaden, 1. FC Kaiserslautern und dem FSV Frankfurt auf dem Plan.

Am Montag, den 14.10.2013 um 9.30 Uhr ging der Trubel an der Geschäftsstelle von  Eintracht Frankfurt e.V. los. Insgesamt vier Vereine, 80 Kinder und zehn Betreuer fanden sich auf dem Gelände des Eintracht Frankfurt Leistungszentrums ein, um bei einem bunten Programm den Tag miteinander zu verbringen. Erste Berührungsängste und Vorurteile waren schnell vergessen und die Kids widmeten ihre volle Aufmerksamkeit ihrer gemeinsamen Leidenschaft: dem Fußball spielen! In einem spannenden Turnier kämpften die Kids Club-Mitglieder für ihren Verein um den Sieg, während verschiedene Fangesänge über das Spielfeld schallten.

Die Hinrunde zog sich über den kompletten Vormittag, ohne dass sich ein klarer Favorit herauskristallisierte. Engagiert und leidenschaftlich waren die jungen Fußballfans bei der Sache, doch auch der Hunger machte sich nach und nach bemerkbar. Nach einem leckeren Mittagessen in der Vereinsgaststätte „Diva“ lieferte die BildungsArena Eintracht Frankfurt den nächsten Tagesordnungspunkt. Im Workshop „Farbenspiel Fußball“ - Welche Bedeutung haben Vereinsfarben im Sport?, welcher im Rahmen des Projekts "Lernort Stadion" der Robert-Bosch-Stiftung und der Bundesliga-Stiftung gefördert wurde, durften die Kinder auf der Tartanbahn des Riederwaldstadions ihre eigenen Trikots malen.

Der Kreativität wurden hier keine Grenzen gesetzt und, was mit und ohne Malvorlagen einzigartige Shirts hervorbrachte. Mit neuen Trikots und ausgeruhtem Körper ging es in die Rückrunde des Turniers. In packenden Zweikämpfen und mitreißenden Torszenen nahm das Turnier seinen Lauf, dessen Finale der Kids Club des FSV Frankfurt mit 2:1 gegen unsere Junior Adler für sich entscheiden konnte.

Nach fairem und sportlichem Applaus der Gegner und lautstarkem Jubel des FSV´s ging der Tag zum gemütlichen Teil über. Getreu dem Saisonthema „Lesen“ versammelten sich die Kids in der Wolfgang-Steubing-Halle, um Boris Pfeiffer, dem Autor von „Die drei  ??? Kids“ aufmerksam dabei zuzuhören, wie er spannende Geschichten von Justus Jonas und seinen Freunden erzählte. Nach so viel kriminalistischem Denken und wissbegierigem Zuhören wurden alle sehr hungrig. Die Junior Adler verabschiedete sich von den Kids Clubs des 1. FC Kaiserslautern und des FSV Frankfurts, die bereits den Heimweg antraten und begaben sich gemeinsam mit den Kindern des SV Wehen Wiesbaden zum Abendessen.

Doch auch nach elf Stunden durchgehendem Programm war die Zeit für das Bett noch nicht gekommen. Zum Tagesabschluss wartete noch eine knifflige Geländerallye auf die Kids. Rund um das Riederwaldstadion hingen Fragen zu jedem Verein, die nach und nach beantwortet werden mussten. Mit angestrengten Köpfen rannten die Kleingruppen um den Sieg und somit dem Ziel näher, nun endlich ihr Schlaflager in der Halle aufbauen, duschen und sich hinlegen zu dürfen. Was sich die Organisatoren wohl bei einem solchen Programm gedacht haben?! Am nächsten Morgen gab es für jeden noch ein leckeres Frühstück, bevor der Kids Club von Wehen Wiesbaden sich ebenfalls verabschiedete und die Junior Adler von ihren Eltern abgeholt wurden.

Das Team der Junior Adler bedankt sich bei allen Teilnehmern und Betreuern ganz herzlich für den tollen Tag! Außerdem geht ein ganz besonderer Dank an unsere Platzwärter, die uns unterstützt haben, die Kollegen der BildungsArena Eintracht Frankfurt, an die Robert-Bosch-Stiftung und die Bundesliga-Stiftung , Boris Pfeiffer für die unterhaltsame Lesung und den Kosmos-Verlag, der jedem Kind zum Abschluss ein Buch gestiftet hat.

Doch das Ferienprogramm der Junior Adler war damit noch lange nicht vorbei. Gleich am darauffolgenden Mittwoch (16.10.2013) wurden die Junior Adler journalistisch tätig. Bei der Kinder-Pressekonferenz im Eintracht Frankfurt Museum löcherten die jungen Adler Martin Lanig über seine Herkunft (deutsche Nationalität), seine bisherigen Vereine (Stuttgart, Hoffenheim, Köln, Greuther Fürth), seinen Beziehungsstatus (Freundin und bald Papa von Sohn Mika) und seine Vorbilder in der Kindheit (Lothar Matthäus) aus.

Am Montag, den 21.10.2013 versammelten sich 25 Junior Adler erneut im Eintracht Frankfurt Museum, um dort eine aufregende Nacht zu verbringen. Sport, Spiel und Spaß standen hier auf dem Plan. Außerdem ging es auf Geisterjagd. In den Katakomben und in der Tiefgarage kam es immer wieder zu unheimlichen Begegnungen der ganz besonderen Art. Doch dieses Erlebnis beschreiben ist völlig unmöglich und muss man selbst miterlebt haben. Das Feedback der Unerschrockenen: „Es gibt gar keine Geister… Oder?“

Wir hatten tolle Ferien mit euch und hoffen, dass wir euch alle spätestens im nächsten Jahr wieder sehen!

Weitere Fotos der Herbstferien gibt es hier.

 

 


 

Kontakt

Fan- und Förderabteilung

Alfred-Pfaff-Straße 1
60386 Frankfurt

Tel: +49 69 42 09 70-334
Fax: +49 69 42 09 70-336
info(at)fanabteilung.de

Bürozeiten:
Mo - Fr von 9:00 - 13:00 Uhr und 14:00 - 18:00 Uhr