Aktuelles aus dem Verein

Schwanheimer Bierstubb: Fußball bei Krombacher mit Peter Fischer

Freitag, 21. April 2017, 16:40

Die 40.000-Mitglieder-Marke wurde geknackt! Das durften wir Anfang Januar stolz auf unserer Mitgliederversammlung verkünden. Anteil daran hat auch eine waschechte Frankfurter-Urkneipe, die „Schwanheimer Bierstubb“, welche den Wettbewerb der gemeinsam mit unserem Hauptsponsor Krombacher ins Leben gerufene Bierdeckelaktion gewonnen hat. Das musste natürlich gebührend gefeiert werden!

Das Krombacher fließt, auf der Leinwand läuft Fußball und die Stimmung ist ausgelassen – das hört sich zunächst nach einem üblichen Fußballabend in der Schwanheimer Bierstubb an. Dass aber am Mittwoch, den 19. April, Eintracht-Präsident Peter Fischer persönlich in der Frankfurter Kneipe zugegen war, sorgte bei Inhaberin Katazyna Kaminska und den anderen 40 Stammgästen für leuchtende Augen: Egal ob Kappe, Schal, Trikot oder Fahne – unser Präsident ging auf sämtliche Autogrammwünsche ein und stand den eingefleischten Eintracht-Fans Rede und Antwort. Eingerahmt wurde der gesellige Abend von der Champions-League-Partie des BVB in Monaco.

Die Feierlichkeiten hatten ihren Grund: Der erfolgreiche Abschluss der Krombacher Bierdeckelaktion. Über 100.000 spezielle Bierdeckel wurden produziert und in den letzten Monaten an 30 teilnehmende Gastronomiebetriebe der Adler-Region verteilt. Am Ende der Bierdeckelaktion war es Katazyna Kaminska mit ihrer Schwanheimer Bierstubb, die die meisten Neumitglieder für den Verein warb. Die Eintracht-Kneipe im Herzen von Schwanheim trug einen Teil dazu bei, dass unsere Mitgliederzahl innerhalb eines Jahres von 33.000 auf aktuell über 43.000 gewachsen ist.

Für die großartige Unterstützung danken wir an dieser Stelle erneut unserem Hauptsponsor Krombacher!

Von: Kilian Amrhein


 

Vereinskalender

November
28

Gala 10 Jahre Eintracht Frankfurt Museum

Wir können es selbst kaum glauben. Das Eintracht-Museum feiert schon seinen 10. Geburtstag.

November
30

Tradition zum Anfassen: 10 Jahre Museum

Die Idee, im Stadion ein Vereinsmuseum zu schaffen, geht maßgeblich auf die Fan- und Förderabteilung zurück, die schon Anfang der 2000er Jahre mit Veranstaltungen zu historischen Themen die Erinnerungskultur im Verein gefördert hat.