Aktuelles aus dem Verein

Erfolgreiche Eintracht-Sportler geehrt

Sonntag, 28. Januar 2018, 16:17

Ob Welt-, Europa- oder Deutsche Meisterschaft: Unsere Eintrachtler waren 2017 äußert erfolgreich und kehrten mit einigen Medaillen zurück nach Frankfurt. Präsident Peter Fischer ehrte die Sportler/innen für ihre herausragenden Leistungen.

Ein halbes Jahr ist es fast schon her, dass unsere Siebenkämpferin Carolin Schäfer bei der Leichtathletik-Weltmeisterschaft in London groß auftrumpfte. 6696 Punkte nach sieben Disziplinen – Silbermedaille und damit der größte Triumph ihrer bisherigen Karriere! Eine Erinnerung, die nicht nur die 26-Jährige, sondern auch Vereinspräsident Peter Fischer besonders stolz macht und für die sie bei der heutigen Mitgliederversammlung neben weiteren Eintrachtler/innen geehrt wurde.

"Wir sind unfassbar stolz, eine Athletin wie Carolin Schäfer in unserer Eintracht-Familie zu haben und drücken ihr natürlich die Daumen für die Europameisterschaft in Berlin", betonte Fischer bei der Ehrung der Leichtathletin. Die gebürtige Bad Wildungerin selbst freute sich sehr über die Ehrung. „Eine Auszeichnung von meinem Verein zu erhalten ist eine Wertschätzung und Anerkennung meiner Leistung bei der Weltmeisterschaft in London. Ich freue mich sehr diesen Erfolg gemeinsam mit meinem Verein feiern zu können. Umso schöner, dass die Ehrung im Rahmen der Mitgliederversammlung stattfand und ich diesen Moment noch einmal mit ganz vielen Eintracht-Mitgliedern teilen durfte“, so die Vize-Weltmeisterin.

Vize-Weltmeister ist auch er: Jürgen Bäuerle. Der 70-Jährige Eintracht-Triathlet gewann nicht nur in seiner Altersklasse beim Ironman in Frankfurt und somit die Deutsche Meisterschaft, sondern auch bei den Ironman-Weltmeisterschaften auf Hawaii zeigte er eine starke Leistung. Nach 13 Stunden 27 Minuten und 43 Sekunden, nach 3,8 Kilometern im Wasser, 180 Kilometern auf dem Rad und einem abschließenden Marathon gelang es ihm die Silbermedaille zu erkämpfen. Ebenfalls aus der Triathlon-Abteilung wurde Birgit Zimmer geehrt, die auf der Sprint-Distanz sowohl eine Bronze-Medaille bei der Weltmeisterschaft als auch den Titel der Vize-Europameisterin verbuchen konnte.

Voll wurde es dann als Präsident Fischer die Cheerleader "Senior Coed Level 6" auf die Bühne rief. Nach dem Sieg der Regionalmeisterschaften in Gießen, das jedes Jahr  von unserer Turnabteilung organisiert wird, konnten sie auch ihren Deutschen Meistertitel aus dem Vorjahr verteidigen und qualifizierten sich bei den Elite Cheerleading Championchips in Bottrop für die Weltmeisterschaft 2018.

Außerdem ausgezeichnet wurden die Turner Winfried Glaser und Talent Pascal Brendel, die sich nach eindrucksvollen Wettkämpfen Deutsche Meister nennen dürfen. Glaser, der in der Altersklasse 80+ an den Start geht, verteidigte im Juni 2017 in Berlin seinen Titel aus 2016. Brendel, der durchaus Glasers Ur-Enkel sein könnte, erturnte sich bei den Deutschen Jugendmeisterschaften insgesamt sechs Medaillen. Nach Gold im Mehrkampf gab es auch Gold am Pauschenpferd, Barren und Reck, Silber am Boden und Bronze an den Ringen. Wir können also gespannt sein, was 2018 für Brendel wartet, denn für die Europameisterschaft in Glasgow ist er bereits qualifiziert.

Wir gratulieren all unseren Sportlern zu diesen tollen Leistungen und freuen uns auf viele weitere spannende Wettkämpfe und Titel, die sie mit dem Adler auf der Brust erringen!

 

 

Von: Ann-Kathrin Ernst


 

Vereinskalender