Aktuelles vom Volleyball

D1: Toller Saisonabschluss mit Besucherrekord

Montag, 19. März 2018, 20:39

Regionalliga-Südwest Frauen
Eintracht Frankfurt : SV Steinwenden 3:1 (25:23, 23:25, 25:17, 25:21)

 

D1: Toller Saisonabschluss mit Besucherrekord

Und am Ende wird doch alles gut: Eintracht-Damen I schließen durchwachsene Saison mit einem 3:1-Sieg vor heimischer Kulisse ab und sichern sich damit das Ticket für die Regionalliga-Saison 2018/19.

Am Sonntag empfing die erste Damenmannschaft den SV Steinwenden zum letzten Spiel der Saison. Ein Spiel, das über den Verbleib in der Liga entscheiden sollte - mit einem Happy End für die Adlerinnen. Großen Anteil an dem 3:1-Erfolg hatten sicher die zahlreich erschienenen Fans, insbesondere aus den Reihen der Eintracht-Jugend, die die Mannschaft schon mit ihrem lautstarken Einzug in Halle begeisterte. Hochmotiviert starteten die Frankfurterinnen - angeleitet durch die Aushilfscoaches Sebastian Sent und Dominik Winter - vor dem größten Heim-Publikum der Saison in den ersten Satz. Nach einem kurzen gegenseitigen Abtasten sicherte sich die Eintracht einige Punkte in Folge und damit zwischenzeitlich ein Sieben-Punkte-Polster. Bei 23:19 schien alles klar, da ließen die Adlerinnen die Damen aus Steinwenden nochmal herankommen, machten jedoch den Satz rechtzeitig zu. 25:23, 1:0.

Auch im zweiten Satz war es ein ebenbürtiger Schlagabtausch, wobei die klareren Aktionen auf der Eintracht-Seite lagen. So erarbeiteten sich die Frankfurterinnen einen Vorsprung von fünf Punkten, den sie jedoch aufgrund einer erhöhten Eigenfehlerquote wieder vergaben. Bis zum 22:22 blieb es spannend und hart umkämpft, am Ende hatte die Eintracht das Nachsehen: 23:25, 1:1. Vor allem im Aufschlag konnten die Damen noch eine Schippe draufschlagen.

Alles wieder auf Null und von vorn beginnen, das war nun die Devise. Mindestens ein Punkt musste her, "zwei wär'n besser, am besten wären drei" - so besangen es die Fans. Mit unermüdlichen Anfeuerrufen im Rücken drehten die Damen noch einmal auf und zeigten in allen Elementen sehenswerte Aktionen: Seien es die Angriffe - an diesem Tag auch über die Mitte sehr effektiv -, die flinke Abwehr oder das gute Blockspiel. Im dritten Satz machten sie es deutlich klarer und holten den Satz mit 25:17. 2:1. Der erste Punkt war schon einmal sicher! Im vierten Satz wurde es wieder etwas knapper, der Kampfgeist der Frankfurterinnen war aber klar zu erkennen. Ein bis zwei Punkte Vorsprung konnten sie den ganzen Satz hindurch halten und bauten diesen am Ende noch aus: 25:21, 3:1.

Das Fazit: 3 Punkte! Klassenerhalt! Platz 5! So hat diese ziemlich durchwachsene Saison für die Adlerinnen ein gutes Ende genommen. Nun gönnt sich die Mannschaft erst einmal eine wohlverdiente Pause, bevor es zunächst in den Sand und dann in die erneute Saisonvorbereitung geht.

Ein großes Dankeschön geht an alle Unterstützer, Aushilfsspielerinnen und -coaches, Fans, Freunde und Familien!

 

Drei Punkte holten: Janina Dehne, Beatrice Drengwitz, Lorena Evyapan, Alyssa Fuchs, Carmen Kühn, Franziska Martian, Barbara Matschke, Tanita Schlemelch, Lei Tao, Hanna Turkovic, Lynn Zeischke, Trainer Sebastian Sent &
Dominik Winter

Von: nt

 

 

 


 

Abteilung Volleyball

 

Termine Herren I

 

Termine Damen I