Aktuelles aus der Turnabteilung

Turnen: Doppelaufstieg in Baden-Württemberg

Montag, 11. Dezember 2017, 17:50

In den Aufstiegsfinals der Frauen und Männer am Samstag, den 9. Dezember gingen die Teams von Eintracht Frankfurt jeweils als Sieger aus der Halle. Somit turnen die Herren kommende Saison in Liga 2, die zweite Frauenmannschaft starten in der Regionalliga.

Die Serie der Herren, mit weißer Weste durch die gesamte Liga zu turnen, bleibt bestehen. Auch um Aufstiegsfinale gegen die TG Hanauerland entscheiden sie alle Geräte für sich. Mit 12:0 Gerätepunkten und 74:10 Scorepunkten ging der Sieg relativ deutlich nach Hessen. Überhaupt sahen die Mannen von Interimstrainer Michael Schmidt sowie die Zuschauer in der Schwäbisch-Gmünder Halle nur drei gewonnene Duelle auf Seiten der Badener. Wie schon in den Ligaduellen war Bojan Dejanovic auffälligster Turner, der insgesamt 19 Scorepunkte auf das Eintracht-Konto legte. Da der Aufstieg in Liga 2 nun in trockenen Tüchern ist, gehen die Jungs in die wohlverdiente Saisonpause sowie in die Vorbereitung auf die neue Saison. Dann heißt das Ziel eindeutig Klassenerhalt und Ende der Fahrstuhlmannschaft.

In Ludwigsburg-Hoheneck turnte ein neuformiertes Damenteam unter der Leitung von Lothar Fesis um die Aufnahme in die Regionalliga. Kerstin Weil, Julia Liske, Carla Hornung, Helga Prasler, Selina Kreischer sowie Gastturnerin Veronika Cenková turnten die mit Abstand beste Leistung des Tages. Mit 171,55 Punkten landeten sie deutlich vor dem TSV Monheim mit 165,70 und der WKG TV 1884 Mannheim-Neckerau/TS mit 165,05 Zählern.In der inoffiziellen Einzelwertung belegten dann auch Veronika und Julia die Plätze eins und zwei mit 48,20 bzw. 44,95 Zählern.

Durch dieses äußerst erfolgreiche Abschneiden startet Eintracht Frankfurt in der kommenden Saison 2018 in gleich vier Ligen der Deutschen Turnliga. Die Herren in Liga 2, der männliche Nachwuchs in der Nachwuchsbundesliga, die Damen in Liga 2 sowie Damen II in der Regionalliga. Da es bei den Mädchen noch keine Nachwuchsbundesliga gibt, war die Absicht der Eintracht-Verantwortlichen ein Äquivalent in der Regionalliga zu schaffen. Talentierter Nachwuchs, für den der Schritt in die 2. Bundesliga zu hoch ist sollen über die vierte Liga herangeführt werden.

Allen Athleten wünschen wir eine geruhsame Saisonpause, frohe Feiertage und eine super Vorbereitung auf die neue Saison!

Von: Arndt Falter

 

 

 


 

Abteilung Turnen

Geschäftsstelle

Sabine Urban

Oeder Weg 37
60318 Frankfurt

Tel.: 069/ 553540 
Fax: 069/ 554827
Email: turnen(at)eintracht-frankfurt.de

Geschäftszeiten:
Di. und Do.: 09.00 bis 12.00 Uhr
sowie 15.00 bis 18.00 Uhr

 

Termine der Turnabteilung