Aktuelles aus der Turnabteilung

Männer-Turnen: Sieg im Spitzen-Duell

Montag, 23. Oktober 2017, 05:41

Dank eines 21:44-Sieges beim Tabellenzweiten TV Großen-Linden bleiben unsere Männer Tabellenführer der 3. Bundesliga Nord und festigen ihre Aufstiegsambitionen.

Es versprach eine spannende Begegnung zu werden, da sich beide Vereine die Tabellenführung und somit höchstwahrscheinlich auch den Gesamtsieg der 3. Bundesliga sichern wollten. Da beide Teams starke Turner auf ihrer Seite hatten, würde jeder Fehler vielleicht den Sieg kosten. Das wussten natürlich die Turner und dementsprechend hoch war die Nervosität.
Am Boden legte Großen-Linden die ersten beiden Turner vor. Der Teamführer der Frankfurter, Felix Liebig, taktierte gut und setzte Turner mit ähnlichen Ausgängen ein, die jedoch in der technischen Ausführung überlegen waren. Das bescherte der Eintracht direkt zu Beginn sieben Scorepunkte. Das dritte Duell bestritt Tim Schneider, der wie so oft die Höchstwertung erzielte und ganze fünf Zähler gewann. Das letzte Duell bestritt Gastturner Jonas Baert für Linden, der dank einer sauberen Übung fünf Punkte für Linden einstrich. Somit ging der Boden mit 12:5 an die Eintracht.
Das Seitpferd war für diesen Wettkampf besonders entscheidend, da die nervenstärkere Mannschaft hier viele Punkte holen kann. Alexander Winter, der im ersten Duell vorlegte, gelang es die Nerven zu behalten und seine Übung sauber zu beenden. Er gewann vier Punkte für Frankfurt, da sein Gegner Yumito Nishiura leider einmal stürzte. Peter Seufert konnte es seinem Teamkameraden leider nicht nachmachen: Er stürzte beim Abgang, verlor aber trotzdem nur einen Scorepunkt an Großen-Linden. In den nächsten beiden Duellen konnten sich die Frankfurter behaupten. Endstand Pferd: 13:1.
An den Ringen sahen die Zuschauer gleichwertig starke Übungen. Herausragend war hier die schwierige und saubere Übung des Lindener Gastturners Yureck van Eetvelt, der Tim Schneider drei Scorepunkte abnahm. Die Ringe endeten mit einem 4:4 Punkteteilung. Mit einem Zwischenstand von 10:29 ging es an das 4. Gerät, den Sprung.

Beide Mannschaften präsentierten Sprünge auf hohem Niveau, doch unsere Jungs sind an diesem Gerät einfach nicht zu schlagen. Durch kluges Setzen konnte die Mannschaft weitere zehn Scorepunkte gewinnen, während Linden leer ausging.
Dieser Triumph führte jedoch bei den Frankfurtern zu Übermut, dessen Preis sie am Barren bezahlen würden. Am Barren verlief das erste Duell noch gut, Peter Seufert erkämpfte hier mit einer schönen Übung vier Scorepunkte für Frankfurt. In den nächsten drei Duellen bauten die Frankfurter jedoch unnötige Fehler ein, was das Turnteam Linden ausnutzte. Sie setzten ihre Turner taktisch klug und gewannen den Barren mit 11:4.
Vor dem abschliessendem Gerät, dem Reck, war der Abstand bereits zu groß, um auf konventionellem Wege noch aufholen zu können. Für die Mittelhessen ging es darum, die Übungen sicher und verletzungsfrei zu Ende zu bringen. Auch hier sahen die Zuschauer noch einmal starke Übungen beider Mannschaften. Das Gerät entschied sich haarscharf mit 1:0 für die Frankfurter.

Die Adlerträger entschieden diesen wichtigen Wettkampf schließlich mit 44:21 für sich und haben damit bewiesen, dass Sie bereit sind für die zweite Bundesliga. Das Team aus Frankfurt bedankt sich beim TV Großen-Linden. Die gegnerischen Turner haben sich als starke Kontrahenten erwiesen und trotz einer gesunden Rivalität zwischen den Teams, hat der Wettkampf vor allem Spaß gemacht. Die Stimmung in der Halle war dank zahlreicher Zuschauer ebenfalls sehr gut. Wir wünschen dem Turnteam Linden weiterhin viel Erfolg!

Von: Alexander Winter

 

 

 


 

Abteilung Turnen

Geschäftsstelle

Sabine Urban

Oeder Weg 37
60318 Frankfurt

Tel.: 069/ 553540 
Fax: 069/ 554827
Email: turnen(at)eintracht-frankfurt.de

Geschäftszeiten:
Di. und Do.: 09.00 bis 12.00 Uhr
sowie 15.00 bis 18.00 Uhr

 

Termine der Turnabteilung