Aktuelles aus der Turnabteilung

EINDEUTIGER SIEG FÜR FRANKFURT

Montag, 13. November 2017, 10:21

Mit einem deutlichen 83:5-Auswärtssieg in Sulzbach am vorletzten Wettkampftag der 3. Bundesliga Nord, zeigen unsere Turner einmal mehr ihre Stärke und ihren Willen im nächsten Jahr höherklassig zu turnen.

Das Rhein-Main-Derby startete pünktlich um 15 Uhr in der Eichwaldhalle in Sulzbach. Da dies nicht die erste Begegnung der beiden Teams war und man die bisherigen Ergebnisse kannte, war beiden Mannschaften klar, wie der Wettkampf wahrscheinlich ausgehen würde. So wünschte man sich trotzdem einen fairen und verletzungsfreien Wettkampf. Leider würde an diesem Tag nicht alles wie erwartet ablaufen.

Nicolas Jochmann startete den Wettkampf für Sulzbach mit einer soliden Übung, konnte sich jedoch gegen die Übung von Marvin Lauer nicht durchsetzen. Marvin konnte vier Scores für Frankfurt ergattern. Das nächste Duell verlief ähnlich: Die "Sauberkeit" der Übungen war den Frankfurtern, wie so oft, ein Vorteil. Nur unser Gastturner Bojan Dejanovic konnte seine Übung nicht wie gewohnt präsentieren. Diese Chance ließen sich die Sulzbacher nicht nehmen und gewannen ihre ersten beiden Scorepunkte. Den Boden gewannen die Frankfurter mit 13:2.
Am Seitpferd zeigte sich dann ein deutlicher Klassenunterschied. Das Gerät verlief bei beiden Teams erstaunlich gut, kein Turner musste seine Übung durch einen Sturz unterbrechen. Gegen die hohen Ausgangswerte der Eintracht, konnten die Sulzbacher jedoch nichts ausrichten. Das Gerät ging mit 19:0 nach Frankfurt. Auch an den Ringen konnten sich die Frankfurter Jungs behaupten und ließen den Sulzbacher Turnern keine Chance, Punkte für ihr Team zu sammeln. Nur Johannes Krick, der eine sehr starke Übung für Sulzbach zeigte, konnte ein 0 zu 0 gegen Tim Schneider erturnen. Die Ringe gewannen ebenfalls die Frankfurter mit 8:0. Auch am Sprung geschah nichts Unerwartetes. Die Frankfurter waren fokussiert und zeigten ihre Sprünge wie im Training. Das brachte ihnen weitere 18 Scorepunkte ein, während Sulzbach leer ausging. Der Barren verlief vorerst ebenfalls gut für Frankfurt. Niklas Volk zeigte eine sehr schöne Übung und gewann drei Scorepunkte für Frankfurt. Im zweiten Duell geschah dann jedoch das Unglück. Der Frankfurter Neuzugang Tim Spetzke vergriff sich bei seiner Stützkehre und musste aufgrund einer Verletzung an der Hand seine Übung abbrechen. Alle Turner verhielten sich äußerst respektvoll und der Wettkampf wurde nach einer kurzen Unterbrechung fortgesetzt. Der restliche Wettkampf verlief dann verletzungsfrei. Beide Mannschaften konnten noch mal Wettkampferfahrung sammeln. Der Wettkampf entschied sich schließlich mit 83:5, ein klares Ergebnis.

Die Frankfurter konnten einen sehr guten Wettkampf abliefern, jedoch wird er von Tim Spetzkes Verletzung überschattet. Das ganze Frankfurter Team wünscht ihm eine schnelle Genesung. Schließlich brauchen wir jeden unserer Turner am 09. Dezember zum Aufstiegsfinale. Für die restlichen Turner heißt es bis dahin: "Zähne zusammenbeißen und weitermachen!" Im letzten Wettkampf der Saison empfangen unsere Jungs von Interimstrainer Michael Schmidt am 18. November ab 18.00 Uhr die KTV Fulda in der Wolfgang Steubing Halle am Riederwald.
Den Sulzbachern wünschen wir noch viel Erfolg für den letzten Wettkampf und natürlich, dass sie den Klassenerhalt schaffen. Wir bedanken uns für einen fairen und schnellen Wettkampf, hier auch nochmal ein Lob an das Kampfgericht.

Von: Alexander Winter

 

 

 


 

Abteilung Turnen

Geschäftsstelle

Sabine Urban

Oeder Weg 37
60318 Frankfurt

Tel.: 069/ 553540 
Fax: 069/ 554827
Email: turnen(at)eintracht-frankfurt.de

Geschäftszeiten:
Di. und Do.: 09.00 bis 12.00 Uhr
sowie 15.00 bis 18.00 Uhr

 

Termine der Turnabteilung