Aktuelles vom Tischtennis

Bundestrainer Jörg Roßkopf macht Eintrachtler fit

Mittwoch, 10. September 2014, 19:38

Unseren Tischtennisspielern steht am morgigen Donnerstag, 11. September, eine ganz besondere Übungseinheit bevor: Bundestrainer Jörg Roßkopf kommt in die Sporthalle des Heinrich-von-Gagern-Gymnasiums am Zoo (Bernhardt-Grzimek-Allee 6-8) und wird von 18 bis 19.30 Uhr mit ihnen trainieren.

Eintracht Frankfurt (Foto: Arndt Götze) hatte den Besuch „Rossis“ beim Finale der Tischtennis-Bundesliga (TTBL) am 8. Juni in der Fraport-Arena im Rahmen einer Aktion der TTBL und der Internet-Plattform mytischtennis gewonnen. „Wir freuen uns riesig auf das Event und dass uns diese Möglichkeit geboten wird“, sagt Norbert Schneider, stellvertretender Abteilungsleiter Tischtennis. Insgesamt 24 Spieler, von der Schüler- bis zur Erwachsenenklasse, dürfen daran teilnehmen. „Wir haben sie nach Spielstärke und Engagement in der Abteilung ausgewählt“, erklärt Schneider, denn natürlich hätten von den insgesamt 150 Mitgliedern der Tischtennis-Abteilung am liebsten alle mitgemacht.

Bundestrainer Roßkopf sieht in der großen Altersspanne kein Problem: „Das ist eine gute Mischung, und es wird eine runde Sache werden“, kündigt der Doppel-Weltmeister von 1989 an. „Die Spieler erwartet ein Training auf hohem Level“, fügt er noch schmunzelnd hinzu. Der Spaß soll dabei aber auf keinen Fall zu kurz kommen.

Unsere Tischtennisspieler hatten sich die Trainingseinheit mit dem Bundestrainer verdient, weil ihr Verein das größte Kartenkontingent für das Liebherr TTBL-Finale geordert hatte. Dem 45-jährigen Roßkopf ist die Eintracht bestens bekannt, ist er doch mit einigen ihrer Fußballspieler befreundet. „Ich bin auch Fan und gehe gerne ins Stadion, wenn mein Terminkalender es zulässt“, sagt der im hessischen Groß-Umstadt lebende Coach.

Eintracht-Präsident Peter Fischer wird es sich nicht nehmen lassen, den prominenten Gast persönlich zu begrüßen. Gemeinsam wollen beide zudem am Ende des Trainings die A-Schülermannschaft ehren, die in ihrer Altersklasse den Deutschen Meistertitel errang. Auch Dieter Burkert und Moritz Theimann, die beiden Geschäftsführer von Eintracht Frankfurt e.V., haben bereits ihr Kommen zugesagt.