Aktuelles vom Tischfußball

Eintrachtler kehren mit Titeln von WM zurück

Dienstag, 18. April 2017, 14:24

In der Osterwoche vom 12. bis 16. April richtete die International Table Soccer Federation (ITSF) die Tischfußball-Weltmeisterschaft in der Kicker-Hochburg Hamburg aus. Qualifiziert hatten sich hierfür auch zehn Eintrachtler, die für Deutschland, Finnland, Tschechien, USA oder die Schweiz an den Start gingen.

Die Tischfußball-WM auf Kampnagel war ein voller Erfolg. Bereits am zweiten Turniertag am 13. April meldete die ITSF mit 1.600 Zuschauern ein ausverkauftes Haus. Auch tags darauf strömten 800 Fans zur Jarrestraße. Rund 800 Teilnehmer aus allen fünf Kontinenten kämpften in 40 Nationalteams und in 25 Wettbewerben um die begehrten Titel.

Mit drei Titeln erfolgreichster Eintrachtler war dabei Uli Stoepel, der sich sowohl im Einzel als auch im Doppel der Senioren den Titel des Vizeweltmeisters sicherte; mit dem Senioren-Nationalteam Deutschland, für das auch die Eintrachtler Klaus Gottesleben und Peer Nitzsche an den Start gingen, reichte es zu einem guten dritten Platz. Ein Adler kehrt sogar als Weltmeister nach Frankfurt zurück: Tony Spredeman gewann mit der USA den Mannschaftswettbewerb der Herren. Pia Merbach dagegen erreichte einen undankbaren vierten Platz im Einzel in der Damenkonkurrenz. „Es ist ärgerlich, so nah am Treppchen vorbei zu rutschen“, so Merbach. Mit der Frauen-Nationalmannschaft unterlag sie im Teamwettbewerb knapp der Schweiz und musste sich mit einem fünften Platz begnügen. Dennoch kann die sympathische Frankfurterin positiv auf die Tage in Hamburg zurückblicken: „Wir sind dennoch sehr zufrieden, weil die Leistung und das Teamfeeling insgesamt einfach unbeschreiblich war.“

Die Platzierungen unserer Eintrachtler im Überblick:
Pia Merbach (DEU/ Damen)
33. Doppel Frauen
4. Einzel Frauen
5. Nations Frauen

Chris Marks (DEU/ Herren)
22. Einzel Männer
8. Nations Männer

Klaus Gottesleben (DEU/ Senioren)
3. Nations Seniors

Peer Nitzsche (DEU/ Herren/Senioren)
58. Doppel Männer
3. Nations Seniors

Uli Stoepel (DEU/ Senioren)
12. Speedball Seniors Doubles
8. Classic Seniors Doubles
2. Doppel Senioren
2. Einzel Senioren
3. Nations Seniors

Tony Spredeman (USA/ Herren)
35. Doppel Männer
6. Einzel Männer
1. Nations Männer

Šarkà Holoumucka (CZ/ Damen)
5. Speedball Women Doubles
19. Classic Women Doubles
21. Doppel Frauen
51. Einzel Frauen
15. Nations Frauen

Martin Dousa (CZ/ Herren)
18. Speedball Men Doubles
22. Classic Men Doubles
66. Doppel Männer
13. Einzel Männer
7. Nations Männer

Maiju Pihlajasaari (FIN/ Damen)
35. Speedball Women Doubles
41. Classic Women Doubles
55. Doppel Frauen

Pascal Salzgeber (Schweiz/Herren)
44. Doppel Männer
73. Einzel Männer
6. Nations Männer

Von: Nina Bickel