Oldies

Seit Mitte 2006 treffen sich die ehemaligen Rugbyspieler der Eintracht regelmäßig um alte Geschichten auszutauschen und ihre Freundschaft, die in frühen Jahren entstand zu pflegen. Treibende Kraft waren Hans Kasprzyk (Jahrgang 1936 und Mitglied der Eintracht seit 1956) sowie Reinhold Vierlinger (Jahrgang 1935), die durch detektivische Arbeit, immer wieder neue "Alte" ausmachen konnten und zu Treffen eingeladen haben. Inzwischen hat Rolf Keppler Hans und Reinhold abgelöst. Doch auch jüngere Generationen finden zwischenzeitlich den Weg zur Eintracht und so entstehen "generationsübergreifende" Gespräche, die nicht nur ums Rugby gehen.

 

 

1. Oldies-Treffen 2017

Rolf Keppler hatte am 27.05.2017 zum ersten Oldie-Treffen in diesem Jahr im Oederweg eingeladen und 23 ehemalige Rugbyspieler der Eintracht haben sich eingefunden. Ein kurzweiliger Nachmittag bei herrlichem Wetter in der Gaststätte Eintracht mit gut gekühlten Getränken und gutem Essen. Bestens betreut durch Swaran Bodensohn. Im Herbst wird es ein weiteres Treffen geben. Jeder der Interesse hat kann gerne dabei sein. Einfach eine Mail an Rolf Keppler und er nimmt dich in den Verteiler auf (MD).

Oldies 2016 zum zweiten.

Auch zum zweiten Oldies-Treffen am 15.10.2016 in der Eintracht-Gaststätte fanden sich wieder zahlreiche "Ehemalige" um bei guten Essen und dem ein oder anderen Getränk sich über die alten Zeiten auszutauschen. Danke an Rolf Keppler für die Orga und Swaran Bodensohn für die, wie immer, gute Gastfreundschaft.

 

MD

Rolf Keppler ruft und "alle kommen.

Für den 23.04.2016 hatte Rolf Keppler wieder für ein Treffen der Eintracht-Oldies in der Eintracht-Gaststätte eingeladen. Dieser Einladung folgten 23 ehemalige Rugby-Spieler der Eintracht Frankfurt. Bei gutem Essen und Getränken wurde viel erzählt und Neuigkeiten ausgetauscht. Das nächste Treffen kommt bestimmt.

Oldies-Treffen am 27.04.2013

Rolf Keppler hatte eingeladen und 27 ehemalige Rugby-Spieler folgten der Einladung in die Eintracht-Gaststätte am Oederweg. Bei gutem Essen und Getränken wurden die Neuigkeiten untereinander ausgetauscht, wie auch aufmerksam dem Abteilungsleiter Marko Deichmann zugehört, der einen aktuellen Überblick zur Situation der Frauen- und Herrenmannschaft gab. Alte Zeitungsartikel und Fotos wurden herumgereicht und jeder hatte dazu etwas zu erzählen. Zu guter Letzt wurde noch für den Jugendrugbytag am 09. Juni 2013 gesammelt, wofür sich Marko Deichmann nochmals recht herzlich bedankt. Schnell ging die Zeit herum und alle freuen sich auf ein neues Treffen welches im Oktober 2013 geplant ist.

Auch RUGBY trauert um Fred Moske

Viel zu früh müssen wir von unserem Freund Fred Moske Abschied nehmen. Er verstarb am 20. März 2013 mit nur 55 Jahren nach einem Herzinfarkt, wir sind alle sehr traurig. Freds aktive Zeit in der Rugby-Abteilung reicht in die 70er und 80er Jahre zurück, als Spieler und gleichermaßen engagiert bei PR und Jugendförderung.

 

Fred Moske führte eine erfolgreiche Steuerberatungsgesellschaft in Frankfurt, Schwerpunkt u.a. Vereinssteuerrecht. Nach zweijähriger Verwaltungsratstätigkeit übernahm er ehrenamtlich 2002 als Schatzmeister das Amt eines Vizepräsidenten Finanzen in einer sehr schweren wirtschaftlichen Lage des Vereins. Trotz aller Probleme wurde unsere Abteilung dabei immer gerecht behandelt.

 

Fred Moske war wesentlich an Planung und Bau des hochmodernen Sportleistungszentrums am Riederwald beteiligt. Eine recht große Gruppe von Eintracht Oldies besuchte am 12. März 2011 die neuen Einrichtungen, wobei Fred zusammen mit Dieter Burkert uns einen interessanten Einblick in die neuen Möglichkeiten an unserer früherern Heimstätte gab.

 

Unvergessen bleibt auch die Trauerfeier für unseren geliebten "Doktor" Günter Foossen, bei der Fred eine sehr anrührende, aber auch heitere Rede auf seinen Freund hielt.

 

Fred Moske feierte letztes Jahr seine 40jährige Mitgliedschaft in der Rugby-Abteilung - zusammen mit drei weiteren Rugby -Oldies Werner Czerny, Klaus Geiß und Bernd Müller, die für 50 Jahre Rugby bei der Eintracht von unserem Präsidenten Peter Fischer geehrt wurden.

 

Wir verlieren in Fred Moske einen guten Freund und Partner, unser tiefstes Beileid gilt aber in erster Linie seiner lieben Familie.

Oldies-Treffen am 28.04.2012

Über 20 "jüngere" und "ältere" Rugbyspieler traffen sich erneut in der Eintracht-Gaststätte am Oederweg. Bei gutem Essen und Getränk wurde wieder eifrig über die gute alte Zeit erzählt.

Treffen am 02. Oktober 2010

Hans Kasprzyk hatte geladen und viele kamen.

 

Nach längerer Pause trafen sich die EINTRACHT Rugby Oldies wieder in der Eintracht-Gaststätte, Oederweg. Zusammengekommen war der wirklich harte Kern mit einem deutlichen Übergewicht der jung gebliebenen Ü-70jährigen. Leider gab es auch einige Absagen wegen gesundheitlicher Probleme. Besonders vermisst wurde unser Günter „Doktor“ Foossen. Wir wünschen ihm eine baldige Stabilisierung seiner Situation, nachdem es eine große Freude für alle war, ihn bei einem der letzten Spiele wieder engagiert an der Seitenlinie zu sehen.

 

Sehr gefreut haben wir uns über Gerhard Rauscher, der eigens für unser Treffen aus Rotterdam anreiste. In unseren intensiven Unterhaltungen haben wir abermals die Vergangenheit zurückgeholt und dabei zum Teil unglaubliche Geschichten am Rande der sportlichen Erfolge gestreift.

 

Von großem Interesse waren für die Oldies die Ausführungen von Marko Deichmann, Leiter der Rugbyabteilung. Wir erhielten einen umfassenden Überblick zu den verschiedenen Bereichen der Aktiven (Frauen, Bundesliga/Süd in Spielgemeinschaft Mittelhessen und Regionalliga West, 7er und Männer, neue 3. Liga Süd-West und neues 7er Projekt). Besonders positiv ist der Ausblick auf die künftige Trainingsplatzsituation, die auch wieder eine gezielte Jugendarbeit erlauben wird.

Wir älteren Rugger sollten uns bemühen, diese günstige Entwicklung eng zu begleiten und in geeigneter Form zu unterstützen.

 

Das nächste Oldie-Treffen planen wir für Februar/März 2011.

 

Hans Kasprzyk

Treffen am 17.01.2009

 

OLDIES-TREFFEN DER EINTRACHT RUGGERS

Bei unserer Zusammenkunft am 17. Januar 2009 kamen trotz einiger Absagen wegen der Erkältungswelle und der schwierigen Wetterverhältnisse wieder über 20 Oldies der verschiedenen Generationen zusammen. Anwesend war auch Marko Deichmann, der die Grüße der Abteilungsabteilung übermittelte.

Zunächst wurde Bernd "Beatle" Riediger gedacht, der am 5. Januar 2009 nach schwerer Krankheit kurz vor seinem 61. Geburtstag nach langer schwerer Krankheit verstarb.

Unter den Teilnehmern war erneut bei bester Gesundheit unser absoluter Senior Paul "Dalmatke" Koch, der letzte Woche seinen 87. Geburtstag feiern konnte!

Besonders erfreut war die Gruppe über die Anwesenheit des heute in Genf lebenden früheren SGE-Spielers Herbert "Suse" Meyer, was genügend Gelegenheit gab, über besondere "Erlebnisse" u.a. bei den Freundschaftsspielen im französischen Nachbarland zu sprechen.

Grüße wurden übermittelt von unseren "Ausländern" Wladi Lang (Italien), Gerhard Rauscher (Niederlande), Franz Zimmermann (Norwegen/Spanien) und besonders von Gerhard "Hussa" Heupel (Gdansk/Polen). Von Hussa, 14maliger Nationalspieler und Mitglied unserer erfolgreichen deutschen Vizemeistermannschaft von 1965, konnten wir ein sehr emotionales Schreiben vortragen, das großen Anklang fand und die besondere Zugehörigkeit zu unserer Rugby-Gemeinde unterstrich. Sein innigster Wunsch ist der Aufstieg der aktiven Mannschaft in die 2. Bundesliga in dieser Saison.

 

Als Gast nahm auch Dieter Wüst (alias "James"), 2ter Vorsitzender des Hess. Rugbyverbandes und stellvertretender Rugby-Abteilungsleiter beim SC1880 Frankfurt, teil. Wegen der eigenen Platznotlage konnte die Eintracht ihr Liga-Pokal-Spiel im Dezember gegen den SC Germania List auf dem Gelände des SC1880 austragen und worden dort bestens aufgenommen. Dafür nochmals besten Dank!

 

Nicht unerwähnt bleiben soll der erneut angenehme Service in der Eintracht-Gaststätte durch Swaran Bodensohn und sein Team, gute Basis für ein paar schöne Stunden unserer Rugby-Oldies. Hans Kasprzyk

 

 


 

Kontakt

Oldiesbeauftragter

Rolf Keppler

Tel: +49 151 10636750
Email: rugbyrolf(at)keppler-frankfurt.de