Aktuelles vom Rugby

Erster Sieg in der Rückrunde für die SG Rhein-Main.

Dienstag, 05. April 2016, 18:15

Die SG Rhein Main konnte Samstag endlich ihren ersten Sieg der Rückrunde mit einem klaren 50:0 gegen den Münchener RFC einfahren.

Während die Spielgemeinschaft RheinMain (Eintracht Frankfurt und Mainz) mit einem voll besetzten Kader antreten konnte, fehlte dem MRFC eine zweite Reihe Stürmerin, daher bestritt Mainzerin Kimberly Slade ihr erstes Bundesligaspiel im Münchener Trikot für ganze 80 Minuten. Nach langer Verletzungspause feierte die international erfahrene Reihespielerin Corinna Völker ihr erfolgreiches Comeback in der Mannschaft und bereitete nicht nur mehrere Versuche vor, sondern konnte sogar auch selber unter den Stangen ablegen. Auch Prop Meike Hedderich war nach längerer verletzungsbedingter Pause wieder einsatzfähig und vervollständigte den Kader.

Der Beginn der Partie war für die SG dann allerdings alles andere als einfach. Noch etwas verschlafen brauchte das Team eine ganze Weile um ins Spiel zu kommen und die Münchnerinnen nutzten jeden Fehler aus ohne jedoch punkten zu können. Und auch wenn Lisa Niel (9. Minute) und Anna Ronshausen (28. Minute) in der ersten Halbzeit zwei Versuche legen konnten, tat sich die SG in der ersten Hälfte gegen die, seit dem letzten Spiel deutlich stärker gewordenen Münchnerinnen, äußerst schwer. Auch der eigene Sturm, der in den letzten Spielen immer einen souveränen Auftritt hingelegt hatte, hatte mit mit dem Münchner Pendant zu kämpfen.

Nach der ersten Halbzeit stand es immerhin 12:0 und die SGRM hatte sich endlich eingespielt. Mit jeder weiteren Minute wuchs der Ehrgeiz und der Biss des Teams, allen voran Gedrängehalb Susanne Rosenberger, mit ihrem stetigen Drang nach vorne. Das Ergebnis waren die Versuche von Anna Krauskopf (49. Minute), Lisa Niel (57. und 60. Minute), Haram Lee (67. Minute), Corinna Völker (76. Minute) und Denise May (79. Minute), die vor allem durch ein schönes und schnelles Zusammenspiel auf der Reihe erlaufen werden konnten. Schlussspielerin Pia Richter erhöhte 5 der Versuche und legte noch 10 weitere Punkte auf das Konto der SGRM. Auch in der Verteidigung lief die Absprache deutlich besser und kurze Durchbrüche der Münchener Reihe konnten schnell unterbunden werden.

Mit dem Endstand von 50:0 konnte sich die SG 5 Punkte sichern und klettert damit auf den 5. Tabellenplatz, 4 Punkte vor dem nächsten Gegner Germania List.

Für die SG Rhein-Main spielten: 1. Meike Hedderich (Haram Lee) 2. Lotte Pollack (Lisa Opfermann) 3. Susana Restrepo Rico (Myriam Menz) 4. Sophie Böhmer (Lotte Pollack) 5. Lätitia Kissel (Miriam Arnold) 6. Mareike Bier 7. Hanna Thiem (Nora Pfaffner) 8. Anna Krauskopf 9. Susanne Rosenberger 10. Lisa Niel 11. Denise May 12. Anna Ronshausen 13. Corinna Völker 14. Stefanie Best (Luise Lauter) 15. Pia Richter - Auf Münchener Seite: Kimberly Slade

 

Rolf Krämer
Pressewart

 

 

 


 

Abteilung RUGBY

Abteilungsleiter

Kommissarische Abteilungsleiterin

Corinna Völker
Mail: abteilungsleiter(at)eintracht-rugby.de