Aktuelles aus der Leichtathletik

Zwei Medaillen bei Deutschen Jugend-Meisterschaften

Sonntag, 06. August 2017, 22:02

Bei den Deutschen Jugend-Meisterschaften in Ulm am Wochenende haben Janis-Elisa Pohl mit Silber über 400 Meter Hürden und Kevin Kranz mit Bronze über 100 Meter für zwei Frankfurter Medaillen gesorgt.

 

In 53,40 Sekunden fegte Janis-Elias Pohl über die zehn auf der Stadionrunde verteilten Hürden in Der Klasse U18. Damit war er nur vier Hundertstel langsamer als der Sieger Henri Schlund aus Siegen und wurde mit Silber belohnt. Nikolas Winter war im Vorlauf in 57,19 Sekunden gestoppt. Janis-Elias Pohl ging zudem über 110 Meter Hürden an den Start und wurde dort im Vor- und Zwischenlauf in 14,34 und 14,58 Sekunden gestoppt.

 

Über 100 Meter der U20 waren im Finale nur zwei Sprinter schneller als Kevin Kranz. Der Frankfurter wurde in 10,50 Sekunden gestoppt und gewann damit Bronze. Lennard Wagner sprintete im Zwischenlauf 10,87 Sekunden. In der gleichen Altersklasse flog Philipp Heckmann im Hochsprung über 1,99 Meter und wurde damit Sechster.

 

Seine Disziplinkollegin Anabel Peine flog in der Klasse U20 über 1,70 Meter und wurde damit Achte, während 36,92 Meter im Diskuswurf für Nora Christ Rang 17 bedeuteten. In der Altersklasse U18 lief Maira Gauges im 100-Meter-Vorlauf 12,59 Sekunden und über die doppelt so lange Strecke 25,68 Sekunden.

 

Über 100 Meter Hürden qualifizierte sich Katharina Plock mit 14,51 Sekunden im Vorlauf für den Zwischenlauf und wurde dort in 14,58 Sekunden gestoppt. Im Weitsprung flog sie als 13. auf 5,51 Meter. 40,04 Meter bedeuteten Rang 20 für Jana Marie Lowka im Speerwurf. Über 4x100 Meter liefen Saskia Lindner, Maira Gauges, Leonie Bergsträßer und Katharina Plock in 48,93 Sekunden (VL 48,65 sec) im B-Finale auf den 4. Rang.

 

> Ergebnisse

Von: Anja Herrlitz

 

 

 


 

Kontakt

Wolfram Tröger
Abteilungsleiter

Tel.: +49 171 - 62 59 641
troeger(at)t-online.de

 

Förderverein Leichtathletik

Förderverein Leichtathletikteam Frankfurt am Main
 

Leichtathletik Report

Eintracht Frankfurt Leichtathletik Report