Aktuelles aus der Leichtathletik

Katharina Heinig holt DM-Titel und EM-Norm

Sonntag, 29. Oktober 2017, 19:49

Was für ein Rennen von Katharina Heinig: Beim Frankfurt-Marathon lief sie am Sonntag zum DM-Titel und machte ihren Startplatz bei der EM im kommenden Jahr klar. (Foto: Frankfurt Marathon)


Lange Zeit lag Katharina Heinig an Position zwei der DM-Wertung, die in den Frankfurt-Marathon integriert war. Vor ihr die favorisierte Braunschweigerin Fate Tola. Doch während diese am Ende des Rennens müde und langsamer wurde, hatte sich Katharina Heinig das Rennen sehr gut eingeteilt.
Trotz der stürmigen Böen konnte Katharina Heinig das Tempo hochhalten und machte Sekunde um Sekunde gegenüber Fate Tola gut. Schließlich überholte sie sie sogar und erreichte als erste Deutsche die Frankfurter Festhalle. In 2:29:29 Stunden blieb sie zum zweiten Mal in ihrer Karriere unter der 2:30-Stunden-Barriere. Auch zu ihrer Bestzeit von 2:28:34 Stunden aus dem Vorjahr fehlte nicht viel.
Noch interessanter: Sie blieb auch deutlich unter der EM-Norm von 2:32 Stunden und hat als Deutsche Meisterin ihren Startplatz bei der Heim-EM im kommenden Jahr in Berlin nun sicher. In Frankfurt war sie als Achtplatzierte beste Europäerin. Der Sieg ging an die Kenianerin Vivian Cheruiyot (2:24:38 h).
"Es war ein Hammerrennen und hinten raus wirklich hart. In der Stadt war eine klasse Stimmung, der Einlauf in der Festhalle der Wahnsinn. Es war ein Sieg für die ganze Stadt", sagte sie nach dem Rennen strahlend.

Von: Anja Herrlitz

 

 

 


 

Kontakt

Wolfram Tröger
Abteilungsleiter

Tel.: +49 171 - 62 59 641
troeger(at)t-online.de

 

Förderverein Leichtathletik

Förderverein Leichtathletikteam Frankfurt am Main
 

Leichtathletik Report

Eintracht Frankfurt Leichtathletik Report