Aktuelles aus der Leichtathletik

Frankfurter Duo attackiert Bestzeit in Berlin

Freitag, 31. März 2017, 14:25

Mit Katharina Heinig und Homiyu Tesfaye (Foto: SCC Running) geht am Sonntag beim Berliner Halbmarathon ein Frankfurter Duo an den Start. Beide haben eine neue Bestzeit als Ziel.



„Da ich dieses Frühjahr keinen Marathon laufen werde, ist der Berliner Halbmarathon mein Frühjahrs-Highlight“, sagte Katharina Heinig am Freitag im Rahmen der Pressekonferenz. Weshalb sie keinen Marathon in Angriff nimmt, hat einen einfachen Grund: Mit ihren 2:28:34 Stunden, die sie im vergangenen Herbst beim Berlin-Marathon gelaufen war, hat sie bereits die Norm für die WM in London im Sommer erfüllt. Nun muss sie lediglich einen Leistungsnachweis über die Halbmarathon-Distanz erbringen.

Dafür werden vom Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) 73:15 Minuten gefordert. Katharina Heinig will aber noch schneller unterwegs sein. Im vergangenen Frühjahr war sie in Barcelona 72:55 Minuten gelaufen. „Eine deutliche Bestzeit ist für mich am Sonntag Pflichtprogramm“, gab sie als Ziel aus. „Ich freue mich schon mega auf das Rennen und bin tierisch aufgeregt.“

Auch Mittelstreckler Homiyu Tesfaye wagt am Sonntag einen Start über eine für ihn ungewohnt lange Strecke. Wobei der 1500-Meter-Spezialist in der Vergangenheit schon mehrfach seine Ausdauerleistung unter Beweis gestellt hat. 2012 lief er bei den Deutschen Halbmarathon-Meisterschaften 67:17 Minuten auf den sechsten Platz. Und vor zwei Jahre rannte er beim Paderborner Osterlauf die 10 Kilometer in 27:54 Minuten und damit auf Platz zwei der ewigen Deutschen Bestenliste – nur vier Sekunden hinter Rekordler Carsten Eich.

Auch er hat sich für Sonntag einiges vorgenommen. „Eine Zeit um 61, 62 Minuten könnte möglich sein“, meint er. „Ich habe zuletzt sehr viel Ausdauer trainiert.“ Will er sogar den 1500 Metern den Rücken kehren? „Wenn es am Wochenende richtig gut läuft, werde ich dieses Jahr noch auf die 1500 Meter setzen und dann nächstes Jahr vielleicht umsteigen.“

Von: Anja Herrlitz

 

 

 


 

Kontakt

Wolfram Tröger
Abteilungsleiter

Tel.: +49 171 - 62 59 641
troeger(at)t-online.de

 

Förderverein Leichtathletik

Förderverein Leichtathletikteam Frankfurt am Main
 

Leichtathletik Report

Eintracht Frankfurt Leichtathletik Report