Aktuelles aus der Leichtathletik

Claudia Salman-Rath bei Hallen-EM am Start

Mittwoch, 01. März 2017, 11:43

Siebenkämpferin Claudia Salman-Rath nimmt am kommenden Wochenende (3. bis 5. März)  an der Hallen-Europameisterschaft teil, die in der serbischen Hauptstadt Belgrad stattfindet. Nach der Nominierung durch den Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) wird sie neben Alexandra Wester (ASV Köln) und Maryse Luzolo (Königsteiner LV) im Weitsprung an den Start gehen. (Foto: Markus Herket/larasch.de)

„Die Vorfreude ist riesig“, sagt die 30-jährige, die als eine von 45 deutschen Athleten und Athletinnen nach Serbien reist. „Es ist etwas ganz besonderes für mich als Mehrkämpferin in einer Einzeldisziplin bei einer internationalen Meisterschaft starten zu dürfen.“ Mit ihrer aktuellen Hallen-Bestleistung von 6,76 Metern ist sie nicht nur auf Platz eins der aktuellen deutschen Jahresbestenliste, sondern liegt auch im europäischen Vergleich auf Platz zwei.

Dass die Europameisterschaft allerdings kein Selbstläufer wird, ist Salman-Rath bewusst. Nach einer bisher starken Hallensaison hofft sie ein weiteres Top-Ergebnis einfahren zu können. „Sehr gerne würde ich unter die ersten Acht springen, am liebsten natürlich möglichst weit vorne.“ Als Favoritin auf den EM-Titel sieht die Sportsoldatin die Serbin Ivana Spanovic, von der auch ein Sprung über sieben Meter möglich sei. Dahinter erwartet sie Darya Klishina, Alexandra Wester und Jazmin Sawyers – ein Feld auf Augenhöhe. Dass der Kampf um die Podestplätze allerdings sehr eng werden kann, zeigen die bisherigen Hallenergebnisse. „Ich werde mein Bestes geben, um auch vorne mitmischen zu können. Außer Ivana liegen wir im Leistungsbereich sehr ähnlich.“

Die Qualifikation findet am Samstag, 4. März um 12:00 Uhr statt. Das Finale wird am Sonntag, 5. März ab 17:40 Uhr ausgetragen.

Von: Ann-Kathrin Ernst

 

 

 


 

Kontakt

Wolfram Tröger
Abteilungsleiter

Tel.: +49 171 - 62 59 641
troeger(at)t-online.de

 

Förderverein Leichtathletik

Förderverein Leichtathletikteam Frankfurt am Main
 

Leichtathletik Report

Eintracht Frankfurt Leichtathletik Report