Aktuelles vom Hockey

Erwartet schwerer Start in die Rückrunde

Montag, 09. Januar 2017, 15:02

In den ersten beiden Spielen im Jahr 2017 trafen unsere 1. Damen zum Auftakt der Rückrunde gleich auf zwei schwere Brocken. Das Heimspiel am Samstag gegen den Tabellenzweiten Münchner SC hätte nicht unglücklicher beginnen können. Bereits nach knapp 20 Sekunden musste der erste Gegentreffer hingenommen werden, in der 8. Spielminute konnten die Münchnerinnen auf 2:0 erhöhen. Irene Balek, die aufgrund einer Verletzung von Klara Kyndlova zum Mini-Comeback in den Abwehrreihen der ersten Mannschaft auflief, konnte kurz vor der Halbzeitpause routiniert wie eh und je eine kurze Ecke zum 1:2 Halbzeitstand verwandeln. Nach dem Seitenwechsel erhöhten die Gäste den Druck, nach einem Doppelschlag innerhalb weniger Minuten stand es 1:4. Der Treffer zum 2:4 durch Catrin Kesting reichte am Ende nicht mehr, die Punkte gingen nach München.

Im Sonntagsspiel ging die Reise zum amtierenden Deutschen Meister Mannheimer HC, dessen Mädels sich auch diese Saison noch keinen Ausrutscher leisteten und die Tabelle ohne Punkteverlust souverän anführen. Gegen die favorisierten Gastgeberinnen war die Ausgangslage also klar. Zur Halbzeit lagen unsere Mädels mit 3:1 hinten, konnten aber dennoch gegen die teilweise durch die Herausnahme der Torhüterin in Überzahl spielenden Mannheimerinnen gut verteidigen. Mit dem Schlusspfiff war eine 6:1 Niederlage zu verbuchen.

Nun zählt es am kommenden Wochenende. Im Samstagsspiel kommt es in Rüsselsheim zum Hessenderby der Hockeyliga (14:30 Uhr, Sporthalle Dicker Busch, Rüsselsheim). Am Sonntag ist der Tabellenletzte HG Nürnberg zu Gast am Riederwald. Mit einem Sieg kann hier ein großer Schritt Richtung vorzeitigem Klassenerhalt gemacht werden. Unsere Damen freuen sich über eine volle Tribüne, wenn das Spiel um 12:00 Uhr in der Wolfgang Steubing Halle angepfiffen wird. 

 

 

 


 

Kontakt

Abteilungsleiter
Jürgen Fiedler
fiedler(at)eintrachthockey.de

Jugendkoordination
jugend(at)eintrachthockey.de