Aktuelles vom Handball

Jugendhandball: Saison 2016/2017 beendet

Dienstag, 28. März 2017, 12:20

E-Jugend: SG Sossenheim – HSG Seckbach/Eintracht 0:5

Mit vollem Kader reiste die jüngste Mannschaft der HSG am Sonntag nach Sossenheim. Trotz sehr früher Uhrzeit in Verbindung mit der Zeitumstellung konnten die Trainer Lukas Hoffmann und Andi Braun auf 15 Spielerinnen und Spieler zurückgreifen, ein echter Beweis für den tollen Zusammenhalt der Mannschaft. Die jungen Spieler dominierten das Spiel von Anfang bis Ende, die Kinder aus Sossenheim waren chancenlos. Trotzdem spielten die jungen Adlerträger sehr mannschaftsdienlich miteinander, das Spiel konzentrierte sich nicht auf einzelne Spieler, vielmehr gab es insgesamt 10 Torschützen. Es war ein tolles Spiel zum Abschluss der Saison.

Die E-Jugend ist damit die erfolgreichste Mannschaft der HSG. Sie beendet ihre Saison mit 13 gewonnen und nur 5 verlorenen Spielen souverän auf einem hervorragenden 3. Platz, nur zwei Punkte von Platz 2 entfernt.

Es spielten: Marius Knop, Karl Wichmann, Mika Rothenbach, Timo Braun, Yacine Boudraf, Sofia Larsen, Mike Schmidt, Moritz Stichel, Jannes Nöthling, Oskar Thürnau, Malte Schmitt, Jakob Wolf, Maxi Laubert, Quentin Hippmann, Rayen Dridi    /JM

 

D 1: JSG Steinbach/Kronberg/Glashütten – HSG Seckbach/Eintracht I   14:26 (6:14)

Am vergangenen Sonntag bestritt das Team der D 1 das letzte Spiel der Saison. Die gegnerische Mannschaft war am Tabellenende angesiedelt, im Anschluss an das Spiel war ein gemeinsames Essen geplant, all dies führte zu blendender Laune bei den Spielern der HSG. Beim Aufwärmen wurden Späßchen gemacht, es wurde rumgewitzelt und herumgealbert. Die Warnung der Trainerinnen, nicht zu leichtfertig zu sein und konzentriert zu spielen, verpuffte direkt und so begann das Spiel.

Unter unkoordiniertem, lautem Getrommel und Getöse der Steinbacher Fans stand es nach gut 10 Minuten 5:5 unentschieden. Bei den Gästen der HSG lief so ziemlich alles schief, kaum ein Ball wurde sicher zum Mitspieler gepasst, Bälle wurden am Tor vorbei geworfen, die Abwehr ließ sich kinderleicht ausspielen. All dies veranlasste die Trainerinnen dazu, in einer Auszeit mahnende Worte zu sprechen und sowohl in Abwehr und Angriff einige Positionen zu verändern. Dann endlich zündete das schnelle Spiel und die HSGler besannen sich auf ihr Können. Gegen Ende der ersten Halbzeit gelang es dem Team, den erwarteten Vorsprung herauszuspielen.

In Halbzeit zwei erzielte die Mannschaft dann durch einige sehenswerte Kombinationen schöne Tore. Rouven Malinowski kam durch einen verwandelten Siebenmeter zu seinem ersten Saisontor, Bennie Gottwald fing in der Abwehr zahlreiche Bälle ab und leitete so schnelle Konter ein.

Ein großes Lob geht an Nils Lucke, der von Beginn an um jeden Ball kämpfte und aus fast jeder Position zu Torerfolgen kam.

Fazit: es gab schon bessere Saisonspiele, aber der Sieg war zu keiner Zeit gefährdet und die Gegner waren chancenlos.

Die D 1 beendet die Saison auf einem hervorragenden 5. Tabellenplatz, nur zwei Punkte von Platz 4 entfernt. Dies ist die beste Platzierung seit Bestehen der Mannschaft. Mit 14 gewonnen und 8 verlorenen Spielen konnte das Team im oberen Drittel mitspielen, darauf sind die Trainerinnen sehr stolz.

Es spielten: Rouven Malinowski (Tor, 1), Nils Lucke (9), Marlon Mühlbach (4), David Lucas (3), Lucie Jourdan (3), Bennie Gottwald (3), Ben Buckley-Zistel (2), Henry Schemmel (1), Christopher Bischoff   /JM

 

B-Jugend: Kurioser letzter Spieltag

TV Bad Vilbel – HSG Seckbach/Eintracht 23:19   (12:11)

An diesem Wochenende musste die B-Jugend der HSG Seckbach/Eintracht gegen den fünftplatzierten TV Bad Vilbel ran. In der Hinrunde verlor die Mannschaft noch deutlich mit 11:26, das Ziel der Mannschaft war es, dies am letzten Spieltag der Saison zu ändern.

Den besseren Start hatte eigentlich keines der beiden Teams. Das Spiel war sehr ausgeglichen, was man am Ergebnis erkennen konnte. Körperlich überlegen war die Mannschaft aus Bad Vilbel, doch die Abwehr der HSG Seckbach/Eintracht hielt stets dagegen, weshalb nur eine äußerst knappe Führung der Heimmannschaft zur Pause zu sehen war.

Anfang der zweiten Halbzeit mangelte es dann bei den Gästen an Konzentration, weshalb ein 4-Tore Vorsprung der Heimmannschaft herausgespielt werden konnte. Doch nach einem Time-Out und motivierenden Worten des Trainers Andreas Bradtke konnte das Team wieder aufholen. Dann wurde es kurios im Spiel. 15 Minuten waren noch zu spielen, als ein Spieler des TV Bad Vilbel eine rote Karte sah. Keine 5 Minuten später gab es dann auch noch eine zweite rote Karte für die Gastgeber. Die Stimmung war turbulent und aufgeheizt, dies alles verwirrte die Spieler der HSG Seckbach/Eintracht so sehr, dass sie mit der kurzzeitigen Überzahl nichts anfangen konnten. Den Gegnern gelang es, den Vorsprung auszubauen und schließlich mit 23:19 zu gewinnen.

Dennoch waren viele schöne Kombinationen im Rückraum zu sehen und auch Benjamin Desjardins konnte auf Linksaußen oft angespielt werden und seine Würfe dann auch verwandeln. Natürlich sahen sowohl Spieler als auch Fans wieder viele tolle Paraden des Torhüters Florian Hesser.

Die B-Jugend der HSG Seckbach/Eintracht belegt den 9. Tabellenplatz, über den sie keineswegs enttäuscht seien muss. Die Jungs konnten in dieser Saison viel Erfahrung sammeln und vor allem in der Rückrunde zeigen, dass sich das regelmäßige Training auszahlt. Es ist der Mannschaft eine sehr große Verbesserung und Leistungssteigerung anzusehen, weshalb sie mit den anderen Teams dann auch mithalten konnten. Trainer und Mannschaft können sehr stolz auf sich sein und sich schon auf die nächste Saison freuen.

Es spielten: Florian Hesser (Tor), Moritz Feldforth (7), Benjamin Desjardins (5), Shibam Roy (4), Pascal Schneider (2), Joshua Schreiber (1), Simon Berger, Marko Ditterich    /MD

Von: J. Malinowski, M. Ditterich

 

 

 


 

Kontakt

Albert-Alexander Link

Abteilungsleiter

Email: link(at)handball-eintracht.de