Aktuelles vom Handball

Jugendhandball am Wochenende in der Steubinghalle

Montag, 20. März 2017, 23:02

Am letzten Heimspieltag aller Jugendmannschaften konnten C-, D1- und E-Jugend Erfolge für sich verbuchen.

 

C-Jugend: HSG Seckbach/Eintracht – HSG Neuenhain/Altenhain 25:15 (9:6)

Gegen Tabellenschlusslicht HSG Neuenhain/Altenhain hatten sich die heimischen Spieler viel vorgenommen. Im Hinspiel musste man sich den Gegnern geschlagen geben, doch diesmal konnte Trainer Lukas Hoffmann auf einen vollen Kader zurückgreifen. Anfangs verlief die Partie noch etwas behäbig, keiner Mannschaft wollte so recht ein Tor gelingen. Während des gesamten Spiels war die Torausbeute der Adlerträger gelinde gesagt gruselig, doch glücklicherweise war der Sieg nie gefährdet.  Zweifelsohne war der gegnerische Torhüter der beste Spieler der Partie, doch kaum ein Zuschauer raufte sich nicht die Haare wegen der unzähligen, glasklaren Torchancen, die unkonzentriert und leichtfertig vergeben wurden. Der Sieg hätte weitaus höher ausfallen können. Bester Werfer im heimischen Team und maßgeblich am Sieg beteiligt war Benjamin Desjardins mit insgesamt 10 Treffern, auch Marko Ditterich sorgte für Stabilität im Spielverlauf. Insgesamt hat die Mannschaft den Sieg mehr als verdient.

Es spielten: Hassan Arsalan (Tor), Benjamin Desjardins (10), Marko Ditterich (4), Fabian Meier (3), Linus Simhony (2), Vukasin Karjnican (2), Vincent Tusche (2), Paul Kischel (2), Arthur Schmidt, Max Kindler, Hieronymus Trudel, Louis Welikat

 

D 1:    HSG Seckbach/Eintracht – TG 04 Sachsenhausen   19:15   (9:5)

Der gegnerischen Mannschaft aus Sachsenhausen zollte die D 1 von Beginn an  Respekt, denn bereits aus dem Hinspiel wusste man, dass die Gegner eine ganz ähnliche Spielweise an den Tag legen wie die Gastgeber selbst. Die heimischen Adlerträger erwischten den besseren Start und konnten mit 2:0 in Führung gehen. Es war ein schnelles Spiel mit hohem Laufpensum. Dank einer bärenstarken Abwehrleistung und einem gut aufgelegten Rouven Malinowski im Tor gelang es den heimischen Spielerinnen und Spieler, die Gegner im Zaum zu halten und sich zur Halbzeit sogar einen 4-Tore-Vorsprung zu erspielen. Trotz dieser komfortablen Situation war klar, dass auch die zweite Halbzeit kein Zuckerschlecken werden würde und ein Sieg noch nicht in trockenen Tüchern war.

Dem heimischen Team gelang es nach Wiederanpfiff, an die gute Leistung anzuknüpfen. Die Mannschaft gab die Führung nie aus der Hand, erspielte sich schöne Torchancen und leistete sich wenige Ballverluste. Der Grundstein des Sieges war jedoch auch in Halbzeit zwei die grandiose Abwehrleistung, die es den gegnerischen Angreifern schwer machte, sich durchzusetzen. Beim Stand von 17:15 kurz vor Ende der Partie, lautstarken Anfeuerungen der mitgereisten gegnerischen Fans und Tempogegenstoß der Gegner wurde das Spiel noch einmal unnötig spannend, doch das heimische Team  behielt die nötige Ruhe und bewies Nervenstärke. Insgesamt konnten sich 10 Spielerinnen und Spieler als Torschützen einreihen, bei den Gegnern waren es nur sieben, dies spiegelt die gute Kontinuität und die Stärke des D 1-Teams wider.

Mit dieser tollen Leistung können die Kinder dem letzten Saisonspiel am kommenden Sonntag gelassen entgegen sehen.

Es spielten: Rouven Malinowski (Tor), Lucie Jourdan (4), Bennie Gottwald (4), Ben Buckley-Zistel (3), Nils Lucke (2), Marlon Mühlbach (1), Henry Schemmel (1), Niclas Czerwinski (1), David Lucas (1), Christopher Bischoff (1), Lukas Detken (1),  Linus Klingel, Mia Horz

 

D 2: HSG Seckbach/Eintracht II – MJSG Schwalbach/Niederhöchstadt: 9:26 (4:9)

Kein Glück hingegen hatte die Mannschaft der  D 2, diese kam gegen die  MJSG Schwalbach/Niederhöchstadt unter die Räder. Gestaltete sich das Spiel in der ersten Halbzeit noch recht ausgeglichen, drehte das gegnerische Team in der zweiten Halbzeit richtig auf und ließ den heimischen Spielern keine Chance.

Es spielten: Efe Akyol, Marius Knop (beide Tor), Jannis Jacobsohn (2), Marvin Krüger (2) Leon Yücel (2), Carl Krug (1), Nico Niemeyer (1), Jonas Süß (1), Jakob Faißt, Jonathan Erb, Jonas Gottschang, Mika Pospiech, Viggo Navarette

 

E-Jugend: HSG Seckbach/Eintracht - HSG Goldstein/Schwanheim II a.K: 5:0

Die jüngsten Adlerträger besiegten in einer munteren Partie die HSG Goldstein/Schwanheim II a.K.

Die heimischen Spielerinnen und Spieler hatten die Nase immer ein Stück weiter vorne als die Gegner. Es gelang ihnen, eine 4 –Tore- Führung bei der drei gegen drei-Variante herauszuspielen. Auch in der zweiten Halbzeit bei Manndeckung über das gesamte Spielfeld gaben sie die Führung nicht ab. Sie warfen nicht nur mehr Tore als die Gegner, das junge Team  hatten auch einen Torschützen mehr, so dass der Sieg am Ende souverän und völlig verdient ausfiel.

Es spielten: Marius Knop, Karl Wichmann, Mark Elsässer, Timo Braun, Luan Hoff, Sofia Larsen, Vincent Kuchenbecker, Moritz Stichel, Jannes Nöthling, Oskar Thürnau, Malte Schmitt, Quentin Hippmann  

Von: J. Malinowski

 

 

 


 

Kontakt

Albert-Alexander Link

Abteilungsleiter

Email: link(at)handball-eintracht.de