Aktuelles vom Handball

Jugendhandball am vergangenen Wochenende

Montag, 13. März 2017, 15:17

B-Jugend: SG Sossenheim – HSG Seckbach/Eintracht 20:34 (9:17)

Das heutige Ziel der Mannschaft der HSG Seckbach/Eintracht lautete, einen Sieg mit nach Hause zu nehmen. In der Hinrunde konnten die Jungs der HSG das Spiel nur knapp mit drei Toren Unterschied gewinnen.

Zu Beginn der ersten Halbzeit waren die Gäste das bessere Team, dennoch ließ sich der Vorsprung nicht ausbauen und die Mannschaft blieb nach knapp 8 Minuten Spielzeit nur mit einem Zähler vorne. Doch die Jungs fanden immer besser ins Spiel und konnten einen kleinen Vorsprung aufbauen. Beim Stand von 7:12 nahm der gegnerische Trainer eine Auszeit, diese beunruhigte die Gastmannschaft jedoch überhaupt nicht, ganz im Gegenteil, sie waren nur noch heißer auf den Sieg und konnten einen souveränen Halbzeitstand von 9:17 erzwingen.

Auch heute klappten natürlich nicht alle Spielzüge und es gab auch Ballverluste, doch die Tatsache, dass die Mannschaft von Andreas Bradtke das gesamte Spiel über das bessere Team war, lässt sich nicht bestreiten. Schöne Spielzüge, tolle Kombinationen im Rückraum, zahlreiche spektakuläre Paraden sowie drei von fünf klasse gehaltenen Sieben-Meter des Torhüters Florian Hesser und viele gelungene Tempogegenstöße der Mannschaft führten zum ausgezeichneten, hochverdienten Sieg und boten den mitgereisten Fans ein munteres und torreiches Spiel.

Wieder einmal führte eine exzellente Mannschaftsleistung zum Kantersieg gegen die SG Sossenheim und das Team kann sich über zwei gewonnene Punkte freuen.

Es spielten: Florian Hesser (Tor), Joshua Schreiber (10), Moritz Feldforth (9), Shibam Roy (8), Pascal Schneider (3), Benjamin Desjardins (2), Marko Ditterich (1), Paul Kischel (1), Mihajlo Krajnican      /MD

 

C-Jugend: JSG Gonzenheim/Obereschbach - HSG Seckbach/Eintracht  30:17 (14:5)

Trainer Lukas Hoffmann beschrieb das Spiel folgendermaßen:

„Nach einer verschlafenen ersten Halbzeit, in der uns viele Fehler und eine nicht vorhandene Abwehr auf ein 12:5 zurückgeworfen haben, konnten wir dem Gegner  in der zweiten Spielhälfte zeigen, dass wir durchaus eine ernstzunehmende Mannschaft sein können.  Aus einer stabilen Abwehr heraus wurden Konter gespielt, durch präzise Pässe kamen die Jungs auf 4 Tore heran. Leider verfiel die Mannschaft in den  letzten 5 Minuten wieder in  den Anfangstrott. Ich hoffe im nächsten Spiel wieder auf einen vollen Kader und darauf, von Anfang an präsent zu sein.“       /JM

 

D-Jugend: HSG Seckbach/Eintracht II – HSG Seckbach/Eintracht I    8:34  (5:19)

Im vereinsinternen Derby der beiden D-Jugendmannschaften ließ das ältere, erfahrenere Team der D 1 diesmal nichts anbrennen. Im Hinspiel taten sich die Mannschaften noch schwer, doch an diesem Sonntag passte einfach alles bei der D 1. Die Kinder spielten konzentriert, es gab so gut wie keine Ballverluste und fast  keine Fehlwürfe. Ben Buckley-Zistel leitete das Spiel mit einem Hattrick und einer 0:3-Führung ein, Bennie Gottwald spielte äußerst treffsicher, Marlon Mühlbach und David Lucas wirbelten über das Spielfeld und ließen der D 2 keine Chance. Sehenswert waren auch die zahlreichen langen Pässe von Rouven Malinowski auf das Geburtstagskind Lucie Jourdan, die dadurch einige Tempogegenstoßtore erzielen konnte. Henry Schemmel und Christopher Bischoff gelangen schöne Doppelpässe, Linus Klingel hatte immer ein Auge für seine freien Mitspieler und Nils Lucke musste die Bank viel länger hüten, als ihm lieb war.

Mia Hartmann (D 1) und Carl Krug (D 2) spielten beide zum ersten Mal im Handballtrikot, beide machten ihre Sache prima.

Des einen Freud ist des anderen Leid, die Freunde aus der D 2 waren chancenlos und fanden leider gar nicht in ihr Spiel. Nico Niemeyer gelangen 3 schöne Tore durch sehr platzierte Würfe, Jannis Jacobsohn konnte sich einige Male freilaufen, doch das Team war verunsichert und es wollte einfach nichts gelingen. Gegen die große Dominanz der D 1 kamen sie an diesem Sonntag nicht an. Beim anschließenden gemeinsamen Pizza-essen klappte das „Zusammenspiel“  dann aber hervorragend und Kinder, Eltern und Trainerinnen erlebten einen wunderbaren, sonnigen Nachmittag.

Es spielten:

D2: Efe Akyol (Tor), Jannis Jacobsohn (3) ,Nico Niemeyer (3), Marvin Krüger (1), Viggo Navarette (1), Mika Pospiech, Jakob Faißt, Jonathan Erb, Jonas Gottschang, Carl Krug, Leon Yücel

D 1: Rouven Malinowski (Tor), Bennie Gottwald (6), Ben Buckley-Zistel (6), Lucie Jourdan (5), David Lucas (4), Linus Klingel (3), Marlon Mühlbach (3),  Henry Schemmel (3), Nils Lucke (2), Christopher Bischoff (2), Mia Hartmann      /JM

 

E-Jugend: TSG Oberursel II – HSG Seckbach/Eintracht: 0:5

Die jüngste Mannschaft der HSG, die E-Jugend, konnte in einer spannenden Partie einen knappen und hochverdienten Sieg bei der  TSG Oberursel II erzielen. Dem jungen Team gelang es nicht nur, ein Tor mehr zu werfen als die Gegner, vielmehr schaffte es sogar der halben Mannschaft, sich als Torschützen einzutragen. Durch die Multiplikation wurde so  aus dem knappen Ergebnis ein deutlicher Sieg.    /JM

Von: J. Malinowski, M. Ditterich

 

 

 


 

Kontakt

Albert-Alexander Link

Abteilungsleiter

Email: link(at)handball-eintracht.de