Aktuelles vom Handball

Herren I: HSG-Herren halten die Hoffnung am Leben

Montag, 03. April 2017, 17:42

HSG Hochheim/Wicker - Herren I 30:31 (14:11)

Ohne Trainer Naß (privat verhindert) reisten die Handballer der HSG zum Spiel gegen Hochheim/Wicker. Die Marschroute von Team-Manager Johannes Bomba war von Anfang an klar: „Wir haben keine Chance und die wollen wir nutzen.“

Entsprechend befreit von Druck konnten die HSG Handballer aufspielen. Bis zur 8. Spielminute konnte das Spiel offen gestaltet und die Führung verwaltet werden (Spielstand 8. Minute, 2:3). Durch die erste Zeitstrafe des Spiels gegen Eric Seifert erfolgte jedoch mal wieder ein Bruch im Spiel. Bis zur Pause setzten sich die Gastgeber auf 14:11 ab.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit hatte man sich bei der HSG viel vorgenommen. Bis auf ein Tor konnte man sich an die Hausherren herankämpfen, der Ausgleich wollte jedoch aufgrund individueller Abschlussschwäche nicht fallen. Nach 2 Zeitstrafen des gerne im Mittelpunkt stehenden SR-Gespannes gegen die HSG konnten sich die Gastgeber bis auf 20:15 absetzen. Das Spiel schien entschieden. Dennoch gaben die HSG-Herren zu keinem Zeitpunkt auf. Die Abwehr um den nun im Tor stehenden Neuzugang Robert Eichelberg stand besser und im Angriff konnten die starken Rückraumschützen Werner, Baldes und Austermann den Rückstand verkürzen. Das Spiel war nun wieder völlig offen und in der 58. Minute konnte das erste Mal seit der 8. Spielminute der Ausgleich durch Julian Leicht zum 30:30 erzielt werden. Nun war klar: mindestens einen Punkt wollte man mitnehmen. Nachdem der nun wieder im Tor stehende Büsing hervorragend parierte wurde der Konter eingeleitet, den Nils Volkmann mit seinem einzigen Tor an diesem Tag ausgezeichnet abschloss. Es sollte die Entscheidung eines Spiels sein, das den Funken Hoffnung auf den Klassenerhalt weiter am Leben hält.

„Die Mannschaft hat gezeigt, dass sie besser spielen kann als es der Tabellenplatz zeigt“ freute sich Team-Manager Bomba über den erkämpften Sieg.

Für die HSG spielten: Büsing(1.-40. und 50.-60.), Eichelberg(40.-50.) (beide  Tor), Austermann(9/2), Werner(5), Baldes(5), Leicht(4/1), Schinzel(3), Seifert(2), Könze(2), Volkmann(1), Sommer und Merz

Von: J. Bomba

 

 

 


 

Kontakt

Albert-Alexander Link

Abteilungsleiter

Email: link(at)handball-eintracht.de