Aktuelles vom Handball

Damen: Souveräner Sieg in Seulberg!

Dienstag, 28. November 2017, 09:17

SV Seulberg II - HSG Seckbach/Eintracht 19:24 (6:9)

 

Ersatzgeschwächt, aber mit Aushilfen im Gepäck reisten unsere Damen am Sonntag nach Seulberg. Konnte man in den letzten beiden Jahren keine Punkte dort entführen, wusste man doch aus der letzten Rückrunde, dass man Seulberg durchaus schlagen kann. Etwas Bauchweh bereiteten die Ausfälle von diversen Spielerinnen und das Wissen um die schlechte Chancenverwertung gegen Sachsenhausen. Hinzu kamen zwei weitere Ausfälle – einer bereits während des Aufwärmens und eine weitere Spielerin verletzte sich in der 15. Minute des Spiels. Der Seckbacher Rückraum war spätestens ab diesem Zeitpunkt mehr als unterbesetzt.

Wie auch im letzten Spiel erwischten unsere Damen einen guten Start und spielten sich viele Möglichkeiten heraus. Wieder scheiterten die ersten Würfe aufgrund des unkonzentrierten Abschlusses an der Torfrau. Doch schon bald platzte der Knoten und unsere Mädels konnten Ball für Ball im gegnerischen Tor versenken und sich somit eine deutliche Führung herausspielen. Dies erarbeiteten sich unsere Damen auch durch eine stabile Abwehrleistung. Hinzu kommt, dass unsere Ersatztorfrau Melli einen sicheren Rückhalt bot. Als weiterer Joker stellte sich auch Pedi heraus, die im Laufe des Spiels sogar in Manndeckung genommen wurde.

Mit deutlichem Vorsprung und einer klaren Dominanz auf dem Feld ging es in die zweite Hälfte des Spiels. Durch die Manndeckung hatten die restlichen Spielerinnen im Angriff viel Platz, den sie mit enormer Laufbereitschaft auch versuchten zu nutzen. Leider blieben viele Fouls ungeahndet und die zugehörigen Strafwürfe verwehrt. Dennoch konnten sich unsere Mädels eine 6-Tore-Führung herausspielen. Diese konnte man über weite Strecken der zweiten Halbzeit halten. Hieran war unter anderem Xenia Reit mit ihrer 7m-Treffsicherheit maßgeblich beteiligt. Am Ende schwanden dann doch die Kräfte unserer Damen, die teilweise ohne Verschnaufpause durchspielten. Dennoch war der Sieg zu keinem Zeitpunkt gefährdet und unsere Mädels nehmen höchst verdient endlich mal wieder zwei Punkte aus Seulberg mit nach Hause!

Am kommenden Wochenende ist spielfrei und unsere Damen stellen sich hinter der Sektbar des Handballerabends in Seckbach unter Beweis.

Gute Besserung an alle verletzten und erkrankten Spielerinnen! Bald greifen wir wieder zusammen an, Girls!

 

Es spielten: Rebscher, Fischer (beide Tor), Wolf, Lorenz (3), Karademir (3/1), Schlingmann (1), Reit (6/5), S. Matthes (1), Sprengel (1), Öztasli (1), Fislage (3), Klingel (5), R. Matthes

Von: K. Keller

 

 

 


 

Kontakt

Albert-Alexander Link

Abteilungsleiter

Email: link(at)handball-eintracht.de