Aktuelles vom Fussball

U17: Über Alzenau ins Viertelfinale

Montag, 16. April 2018, 16:10

Nachdem vergangenen Mittwoch das Ligaspiel gegen den 1. FSV Mainz 05 anstand, bringt eine erneute Englische Woche den Hessenpokal mit sich. Dabei kommt der Gegner gar nicht aus Hessen.

Denn der FC Bayern Alzenau kommt zwar aus dem einige Kilometer hinter der hessisch-bayrischen Grenze liegenden Alzenau, gehört jedoch zum Hessischen Fußballverband. Mit einem Sieg in der zweiten Runde des Hessenpokals gegen die SG Kelkheim qualifizierten sich die Alzenauer für das Achtelfinale, wo das Los ihnen unsere Eintracht zuteilte. Unsere Junioren mussten sich jedoch nicht qualifizieren, sondern sind direkt in das Achtelfinale des Hessenpokals eingestiegen.

Die Gegner aus Alzenau spielen in der B-Junioren Verbandsliga Gruppe Süd und stehen derzeit im tabellarischen Mittelfeld. Aus den letzten fünf Spielen konnte sie allerdings nur einen Sieg holen und musste vier Pleiten einstecken – drei davon sogar mit mehr als vier Toren Unterschied. Während aus der Hinrunde 24 Punkte aus 13 Spielen auf dem Konto der Alzenauer standen, sind es aus bisher sieben Spielen in der Rückrunde nur sechs Punkte. „Wir wissen natürlich, dass wir als klarer Favorit in das Spiel in Alzenau gehen“, zeigt U17-Trainer Anouar Ddaou die Rollenverteilung auf. „Aber wir dürfen den Gegner deswegen nicht unterschätzen. Wir müssen unser eigenes Spiel machen und uns nicht an das Spiel des Gegners anpassen.“ Wenn die B-Junioren die Leistungen der letzten Spiele abrufen können, steht die Tür ins Viertelfinale weit offen.

Das Spiel findet am Dienstag, den 17. April, (19 Uhr) auf dem Rasenplatz des Städtischen Stadions, Prischoßstraße 57 in 63755 Alzenau statt.

Von: Leon Mathieu

 

 


 

Kontakt

Armin Kraaz
Leiter Leistungszentrum

Eintracht Frankfurt e. V.
Alfred-Pfaff-Straße 1
60386 Frankfurt/Main

Tel: +49 69 42 09 70 0
Fax: +49 69 42 09 70 322
kraaz(at)eintracht-frankfurt.de