Aktuelles vom Fussball

U15-Juniorinnen ziehen ins Halbfinale ein

Donnerstag, 16. März 2017, 22:20

Unsere U15-Juniorinnen gewinnen mit 1:0 gegen DJK Bad Homburg und ziehen in das Halbfinale des Regionalpokals ein.

Trainer Luigi Saporito stellte vor dem Spiel auf dem kleinen neuner Feld seine Mannschaft um. Lena spielte linkes Mittelfeld, für Sie rückte Nia in die Abwehr. Nadrate spielte für Emely auf der rechten Abwehrseite.

Nach kurzem Abtasten und dem ersten Torschuss in der 4. Minute durch Bad Homburg übernahm die Eintracht das Kommando und bestimmte klar das Geschehen. Gegen die defensiv eingestellten Bad Homburgerinnen versuchte die Eintracht durch schönes Kombinationsspiel zu Torchancen zu gelangen. Dies gelang, in der ersten Halbzeit, gefühlt im 3 Minuten Takt.

Lena und Lorena hatten mehrmals den Führungstreffer auf dem Fuß. Die gute Bad Homburger Torhüterin konnte jedoch alle Schüsse abwehren. In der 25. Minute erzielte Lena das 1:0. Die Frankfurter Anhänger jubelten aber zu früh. Der Schiedsrichter entschied auf Abseits. So ging es in nach einer recht einseitigen ersten Halbzeit mit einem 0:0 in die Pause.

In Halbzeit zwei das gleiche Spiel, die Eintracht drückte auf die Führung konnte den Ball aber nicht in dem kleinen Tor unterbringen. So dauerte es bis zur 48. Minute ehe Annika das erlösende 1:0, durch einen direkt verwandelten Freistoß, erzielte. Auch an diesem Ball war die Torhüterin noch dran, Glück gehabt Eintracht. Bad Homburg musste jetzt etwas offensiver agieren um noch ein Tor zu erzielen. Das öffnete Räume für die Eintracht, die jedoch mit ihren Abschlüssen immer wieder an Johanna, im Bad Homburger Tor, scheiterten. Kurz vor Schluss hatte Bad Homburg doch noch die Chance zu Ausgleich, die aber von Kübra sicher abgewehrt werden konnte. So blieb es beim letztendlich beim hochverdienten 1:0 für die Eintracht.

Fazit: „Wir haben auf dem kleinen Spielfeld gegen einen defensiven Gegner druckvoll gespielt und sind so zu vielen Chancen gekommen. Wir hatten jedoch auch, auf dem mittlerweile ungewohnten Spielfeld, einige Probleme gegen einen Gegner, der noch neuner Feld spielt und seine Sache sehr gut gemacht hat. Alles in Allem haben wir jedoch verdient gewonnen und somit das Halbfinale erreicht“, kommentierte Trainer Luigi Saporito das Geschehen.

Kader der Eintracht: Kübra Peyker, Chiara Brandl, Alicia Flader, Annika Leibner, Lena Müller, Lorena Albert, Emma Appel, Sahra Wiesner, Naoille und Nadrate Katawouri, Nele Kämpf, Kaya Bassmann, Nia Ramolla

Von: Peter Müller

 

 


 

Kontakt

Armin Kraaz
Leiter Leistungszentrum

Eintracht Frankfurt e. V.
Alfred-Pfaff-Straße 1
60386 Frankfurt/Main

Tel: +49 69 42 09 70 0
Fax: +49 69 42 09 70 322
kraaz(at)eintracht-frankfurt.de