Aktuelles vom Fussball

Frauen 1: Halbfinale im Hessenpokal

Montag, 14. Mai 2018, 23:04

Nach der Meisterfeier am Sonntag steht nun wieder der Ernst bei den Eintracht Frankfurt Frauen an. Im Hessenpokal geht es im Halbfinale gegen den Hessenligisten Opel Rüsselsheim.

Die Rüsselsheimerinnen stehen in der Hessenliga auf Platz 2 und sind die heimstärkste Mannschaft der Liga. Wichtige Stütze ist die junge Stürmerin Ginalolita Buglisi. In der laufenden Saison erzielte sie bisher 35 Tore und liefert sich ein Kopf-an-Kopf Rennen mit Johanna Hildebrandt (Jahn Calden) um die Torjägerkanone. Stärke der Mannschaft liegt in der Offensive. Opel Rüsselsheim hat zu Saisonbeginn eine Mannschaft zusammengestellt mit einigen jungen talentierten Spielerinnen, die von Beginn an der Tabellenspitze mitspielt und noch eine Chance auf die Hessenmeisterschaft hat. Unserem Team wird in Rüsselsheim sicherlich nichts geschenkt. Im zweiten Halbfinale standen sich Jahn Calden und die SG Bornheim gegenüber, die Nordhessen haben mit einem 13:0 das Finalticket für den 10.Juni in Würges gesichert. Wer folgt als nächstes ins Finale und die Chance auf eine Teilnahme am DFB-Pokal?

Letzten 3 Spiele vom SC Opel Rüsselsheim:

  • Opel Rüsselsheim - TSV Pfungstadt 2:0
  • SG Ueberau - Opel Rüsselsheim 2:5
  • Opel Rüsselsheim - SF BG Marburg 2:0

 

Opel Rüsselsheim - Eintracht Frankfurt

  • Mittwoch, 16.05.2018 um 20 Uhr
  • Rasenplatz Am Sommerdamm, 65428 Rüsselsheim
  • Schiedsrichter: Manuel Abbondanza

 

Foto: Rüsselsheimer Echo (Archivbild Opel Rüsselsheim - Eintracht Frankfurt)

Von: Denis Michel Biesold

 

 


 

Kontakt

Armin Kraaz
Leiter Leistungszentrum

Eintracht Frankfurt e. V.
Alfred-Pfaff-Straße 1
60386 Frankfurt/Main

Tel: +49 69 42 09 70 0
Fax: +49 69 42 09 70 322
kraaz(at)eintracht-frankfurt.de