Aktuelles vom Fussball

Frauen 1: Aufstiegsrelegation zur 2. Liga

Mittwoch, 16. Mai 2018, 22:53

Eine tolle Saison haben unsere Eintracht-Frauen gespielt und die Meisterschaft in der Regionalliga Süd gewonnen. Nun geht es in einer Relegationsrunde um den Aufstieg in die 2. Bundesliga. Aufgrund der Zusammenlegung der Staffel Nord und Staffel Süd der 2. Liga gibt es diesen Modus. In der Gruppe 1 der Aufstiegsrunde spielen FF USV Jena II, Eintracht Frankfurt, FC Speyer und SV Weinberg. In der Gruppe 2 sind die Teams von Union Berlin, VfL Sindelfingen Ladies, Magdeburger FFC und SGS Essen II.

Wir stellen unsere Gegner vor:

FF USV Jena II

Im Frauenfußball ist Jena seit vielen Jahren eine feste Größe. Die Mannschaft vom FF USV Jena spielt seit Jahren in der 1. Bundesliga und hat mit bescheidenen Mittel oft die großen Teams geärgert. Die 2.Mannschaft vom USV Jena spielt in der 2. Bundesliga und belegte in dieser Saison den 7. Platz. Die Mannschaft von Trainer Christian Kucharz bildet die jungen Spielerinnen aus, damit diese künftig in der 1. Mannschaft feste Größen werden und sein Team dient auch dafür, Spielerinnen aus dem Erstligakader Spielpraxis zu geben. Die US-Amerikanerin Hannah Keane nutzte dies besonders gut und erzielte 9 Tore in 14 Spielen. Damit ist die 25 jährige Stürmerin die beste Torjägerin beim USV Jena II. 

FC Speyer 

Das Team vom Oberrhein schaffte als Tabellenzweiter der Regionalliga Südwest die Qualifikation zur Aufstiegsrelegation. Meister TuS Issel verzichtet auf die Aufstiegschance. Stärke der Mannschaft ist die Offensive. In 22 Spielen erzielte das Team von Trainer Alexander Munk 58 Tore. Davon schossen Yesim Akkoyun (13 Tore) und Roberta Kalcher (11 Tore) das Gros der Tore. Die meisten Punkte holte der FC Speyer auf der heimischen Sportanlage.

SV Weinberg

Das Team aus Mittelfranken kennt die 2. Bundesliga gut, da es viele Jahre Bestandteil in dieser war. In der abgelaufenen Saison wurde der SV Weinberg zweiter in der Regionalliga Süd hinter unserer Eintracht. In beiden Spielen gegeneinander gingen die 6 Punkte nach Frankfurt. Dreh- und Angelpunkt des SV ist die Spielertrainerin Christina Schellenberg im Mittelfeld. Mit 68 Toren waren die Weinbergerinnen auch die offensivstärkste Mannschaft der Regionalliga und stellen auch mit Nina Heisel (26 Tore) die beste Torjägerin der Liga.

Die Termine für unsere Mannschaft:

  • 21.05. um 14 Uhr FF USV Jena - Eintracht Frankfurt
  • 27.05. um 14 Uhr Eintracht Frankfurt - FC Speyer
  • 03.06. um 14 Uhr Eintracht Frankfurt - SV Weinberg

Die Heimspiele unserer Eintracht finden im Stadion am Riederwald statt.

 

 

 

Von: Denis Michel Biesold

 

 


 

Kontakt

Armin Kraaz
Leiter Leistungszentrum

Eintracht Frankfurt e. V.
Alfred-Pfaff-Straße 1
60386 Frankfurt/Main

Tel: +49 69 42 09 70 0
Fax: +49 69 42 09 70 322
kraaz(at)eintracht-frankfurt.de