Fechten

Die Früchte guter Arbeit ...

Donnerstag, 19. April 2018, 10:29

Für die von Mitte April bis Mitte Juni stattfinden Deutschen Meisterschaften in
4 Altersklassen konnten sich erstmals 22 Fechter von Eintracht Frankfurt e. V. qualifizieren.

Die gute Jugendarbeit zahlt sich mit dem bisher größten Team von 10 Fechtern bei den Deutschen B-Jugendmeisterschaften aus!
Bei den Jungs haben sich Joshua Rieger, Georg Langner, Leopold Atta, Max Busch und Moritz Kurr qualifiziert. Kaloyan Ryapov wurde gemeinsam mit Joshua und Max für die Hessische Mannschaft nominiert.
Bei den Mädchen sind Nina Ullrich, Clara Ullrich, Sonja Boxheimer und Leonie Spenhoff für die Einzelmeisterschaft qualifiziert.
Zudem wurden Nina, Clara und Sonja für die Hessische Mannschaft nominiert.

Für die 'Aktiven' starten in Leipzig Moritz Weitbrecht, Eva Jonas, Joanna Hesdahl und Katharina Jung im Einzelwettbewerb.
Insgesamt sind hier nur 72 Fechter aus 20 Landesverbänden startberechtigt.
Als Hessenmeister 2017 ist die Damenmannschaft  mit Eva, Joanna und Katharina ebenfalls  qualifiziert.

Die Kadettenmannschaft von Eintracht Frankfurt mit Jesko Ziermann, Filip Endlée und Ludwig von Roeder wird als Hessenmeister ebenfalls den Landesverband vertreten. Im Einzel haben sich Jesko und Julia El Ayari qualifiziert. Noch gute Chancen auf einen Nachrückerplatz hat Bernadette Kraehe.

Den Abschluss der diesjährigen Deutschen Meisterschaften machen Mitte Juni die Junioren mit Eino Schulze-Steinen, Eva Jonas im Einzel und zusätzlich Xinyang Cheng in der Herrenmannschaft.

Herzlichen Glückwunsch und toi toi toi den Teilnehmern und natürlich auch unserem erfolgreichen Cheftrainer Viktor Zent.

 

 

 

 

 


 

Kontakt

Elke Jonas

Tel.: 0171/4480075
mailto:
fechten(at)eintracht-frankfurt.de

 

 

Nachwuchsleistungssport

Nachwuchsleistungssport