Aktuelles aus der Eissportabteilung

Bundesliga in Frankfurt

Mittwoch, 23. November 2016, 18:17

Am kommenden Wochenende des 26. (8 bis 18 Uhr) und 27. November (8 bis 14 Uhr) trägt die Region West, bestehend aus den Landeseissportverbänden NRW und Hessen, die Eisstockbundesliga in der Frankfurter Eissporthalle am Bornheimer Hang aus. Die jeweils drei bestplatzierten Damen- und Herren-Teams qualifizieren sich für die „Deutschen Meisterschaften“ am 27. und 28. Januar 2017 in Ruhpolding. Auch drei Teams des Ausrichters Eintracht Frankfurt (zwei Herren- sowie eine Damenmannschaft) kämpfen um die Teilnahme.

Die Eintrachtlerinnen werden versuchen, ihren dritten Platz aus dem vergangenen Jahr in Krefeld zu verteidigen. Zu den Favoriten auf den Bundesligasieg in der Damenkonkurrenz zählen neben Eintracht Frankfurt auch die Eisstockspieler vom RSV Büblingshausen und dem EC Krefeld.

Die beiden Herrenteams von Eintracht Frankfurt wurden im Vorfeld des Bundesligawettkampfs umgestellt. Diese Maßnahme hat sich bereits beim letzten Turnier, dem „Vier-Hasen-Cup“ in Bad Nauheim am vergangenen Wochenende, bereits ausgezahlt. „Frankfurt 1“ wurde Gruppenzweiter, „Frankfurt 2“ Erster in der zweiten Gruppe. Im Finale um die Tabellenplatzierungen der 18 Teilnehmer belegten unsere Eintracht-Herren die Plätze 4 und 2. Somit sollten unsere Eisstockschützen auch in der Bundesliga eine gute Rolle spielen. Neben dem Ausrichter zählen die junge Mannschaft des RSV Büblingshausen sowie der EC Wülfrath und der EC Krefeld zu den Favoriten. Alle Teams freuen sich auf zahlreiche Zuschauer.

Weitere Informationen gibt es bei Winfried Hochheimer (0174/3188573, 1. Turniertag) sowie Karin Schmidt (0151/12396177, 2. Turniertag)

 

 

 


 

Kontakt

Abteilungsleiter

Mathias Roock

Schillerstrasse 7

63477 Maintal

Tel. p und Fax +496109-61699
Mobil +491773070270
email: mroock(at)iesy.net

 

 

Kontakt mit der Abteilung

Hier kontaktieren Sie uns...

eissport-frankfurt(at)arcor.de