Aktuelles vom Eishockey

Sieglos zum Saisonabschluss

Donnerstag, 22. März 2018, 18:56

Die Saison endete für das Landesligateam der Eintracht wie sie begonnen hatte: Mit zwei Niederlagen. Nach der 4:7-Niederlage gegen den EV Wiesbaden, blieben die Eisadler auch beim 1:2 gegen den EC Wallernhausen ohne Punktgewinn.

Vor dem Spiel konnte noch gerechnet werden. Bei einem Sieg der Ice Devils Bad Nauheim gegen die Eisteufel Frankfurt in der Woche darauf, könnte die Eintracht bei einem Sieg gegen Wallernhausen noch nach dem Meistertitel greifen. Wichtiger wäre es aber wohl gewesen, wenn man sich auf das eigene Spiel konzentriert hätte. Da zeigte der EC Wallernhausen, dass es auch für ihn noch um eine bessere Platzierung in der Abschlusstabelle ging. Mit einfachen, aber effektiven Hockey setzten die Gelb-Schwarzen die Eisadler deutlich unter Druck. Nur selten gelang ein befreiender Angriff. Wallernhausen-Aushängeschild Mario Wilkom war es, der Lukas Wehrheim, der einen guten Tag erwischt hatte, im Tor der Frankfurter überwand.

Die Schützlinge von Eintracht-Trainer Armin Wilts brachten die fünfzehnminütige Pause um einen klaren Kopf zu bekommen. Dies gelang ihnen sehr gut. Bereits eine Minute nach Beginn des Mitteldrittels eroberte Daniel Straube die Scheibe in der neutralen Zone, umkurvte drei Gegenspieler und erzielte den 1:1-Ausgleich. Es entwickelte sich ein Spiel, dass einer Spitzenbegegnung angemessen war. Besonders die ausgezeichnete Leistung beider Torhüter ist erwähnenswert. Der Fehler im sonst makellosen Eintrachtspiel lag wohl in der Häufigkeit der Abschlusse. Viel zu oft versuchte man die Scheibe ins gegnerische Tor zu tragen. So waren es die Wallernhausener denen das glücklichere Ende vorbehalten war. Martin Hommel erzielte den 1:2-Siegtreffer für die Gäste.

Die Landesligamannschaft steht damit zum Saisonende auf dem dritten Platz, punktgleich mit dem Tabellenersten Eisteufel Frankfurt und dem Tabellenzweiten EC Wallernhausen. Nur einen Punkt hinter den Eisadlern rangieren die Ice Devils Bad Nauheim, die am nächsten Wochenende im Spiel gegen die Eisteufel die Meisterschaft ausspielen werden.

 

 

 


 

Kontakt

Alexander Hermann

Abteilungsleiter

eishockey(at)eintracht-frankfurt.de