Aktuelles vom Eishockey

Landesliga-Team erobert sich den dritten Platz in letzter Sekunde

Dienstag, 04. April 2017, 09:23

Dank eines knappen 6:5-Auswärtssieges im letzten Saisonspiel gegen den ERC Pohlheim eroberte sich das Landesliga-Team der Eintracht den dritten Tabellenplatz. Der direkte Konkurrent im Kampf um die Top 3 Ice Devils Bad Nauheim verlor überraschend deutlich mit 1:7 bei der Mannschaft der EG Diez-Limburg 1b.

In der äußerst fair geführten Begegnung waren es die Pohlheimer, die bereits nach fünf Spielminuten die Scheibe im gegnerischen Gehäuse unterbringen konnten. Dennoch waren es am Ende des ersten Drittels die Frankfurter, die in Führung lagen. Erst konnte Daniel Straube die Führung der Gastgeber egalisieren, dann brachte Patrick Maisner nach einer tollen Vorarbeit von Markus Weber die Adler in Führung.

Erneut steigern konnte sich die Mannschaft um Kapitän Patrick Schoch im Mitteldrittel. Zwar zeigten sich die Pohlheimer stets bemüht die Scheibe vor das Eintracht-Tor zu bringen, aber die Tore fielen wieder einmal auf der anderen Seite. Erst traf Marvin Idel, dann baute Markus Weber die Führung aus.

Die 4:1-Führung zur Pause sprach eine deutliche Sprache. Doch Eishockey wäre nicht Eishockey, wenn es nicht doch noch mal spannend geworden wäre. Dem 4:2-Anschlusstreffer der Pohlheimer konnten die Frankfurter zwar noch postschnell antworten, doch begannen die Pohlheimer nun sich warm zuschießen. Tor um Tor schmolz die hart erarbeitete Führung der Eisadler dahin. Sechs Minuten vor der Schlusssirene gelang dann tatsächlich der 5:5-Ausgleich. Das Spiel war wenige Minuten vor seinem Ende wieder völlig offen. Da ergriff Martin Pluchta die Initiative und lief im Alleingang über das ganze Spielfeld und schoss den Puck zum 6:5-Siegtreffer ins Tor. In den verbliebenen 120 Sekunden nahm Pohlheim nochmals eine Auszeit, wollte mit taktischen Mittel noch ein Tor erzwingen, doch die Eintracht-Cracks verteidigten mit Mann und Maus um den Gegentreffer zu verhindern.

Es blieb beim knappen Sieg für die Eisadler, die dank der Bad Nauheimer Niederlage noch auf den dritten Platz hervorstoßen konnten und die Saison damit noch zu einem versöhnlichen Abschluss brachten.

Spiel vs. Pohlheim

 

 

 


 

Kontakt

Alexander Hermann

Abteilungsleiter

eishockey(at)eintracht-frankfurt.de