Basketball

Aktuelles vom Basketball

NBBL-Team gewinnt gegen die Metropol Baskets Ruhr

Montag, 04. Dezember 2017, 11:53

In einem spannenden und unterhaltsamen Spiel kann sich die NBBL-Mannschaft von Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS dank einer starken Vorstellung gegen den Konkurrenten aus dem Ruhrgebiet durchsetzen.

Besserer Start der Gäste

Die Frankfurter, die mit Alvin Onyia, Niklas Pons, Maximilian Begue, Antonios Douloudis und Dennis Machlab starten, zeigen sich im Duell gegen den Tabellenzweiten aus Ruhr von Beginn an motiviert. Doch auch die Metropol Baskets gehen sehr engagiert in die Partie und können sich deswegen im ersten Viertel leichte Vorteile erarbeiten - 16:22.

Starkes zweites Viertel der Frankfurter

Auch nach der Viertelpause sehen die Zuschauer ein spannendes Spiel. Dank einer Leistungssteigerung der Mannschaft aus Frankfurt können die Gastgeber das Viertel für sich entscheiden und gehen mit einem knappen Vorsprung in die Kabine - 41:39.

Auf und ab

Nach der Pause verliert das Spiel keineswegs an Intensität und nimmt stattdessen weiter an Fahrt auf. Dieses Mal sind es wiederum die Gäste der Metropol Baskets, die das Viertel zu ihren Gunsten entscheiden können - 54:57.

Nervenstärke im Schlussspurt

Am Ende ist es jedoch das Team von Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS, welches jubeln kann. In einer hektischen Endphase mit vielen Fouls behalten die jungen Frankfurter die Nerven und verwandeln ihre Freiwürfe. Da die Gäste von der Ruhr dagegen im Abschluss schwächer werden, geht das Heimteam am Ende als verdienter Sieger vom Platz - 78:70.

Miran Cumurija (Headcoach Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS - NBBL):

 "Metropol hat das Tempo des Spiels über weite Strecken kontrolliert. Wir haben es jedoch im vierten Viertel geschafft, Zugriff auf ihr Spiel zu bekommen und das Spiel am Ende nach Hause gebracht".

Für Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS spielten: Cem Akbayir (7 Punkte), Oliver Babitsch (2), Maximilian Begue (17, 12 Rebounds), Antonios Douloudis (4, 4), Nioclas Lagermann (2), Aris Letsios, Dennis Machlab (2), Alvin Onyia (6), Niklas Pons (6), Leon Püllen (10, 14), Risto Vasiljevic (10), Beat Weichsler (9).

Nächstes NBBL-Heimspiel: So, 17.12.2017 um 13:00 Uhr gegen ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers in Basketball City Mainhattan +++++

 

 

Von: Dennys Sidjabat

 

 

 


 

Kontakt

Norbert Kelzenberg
Abteilungsleiter

nkelzenberg(at)web.de

 

Olaf Kanngiesser
Sportlicher Leiter

olafk@t-online.de