Basketball

Aktuelles vom Basketball

MU14 lässt auch gegen Wiesbaden nichts anbrennen

Mittwoch, 31. Januar 2018, 17:10

Mit einer souveränen Vorstellung (94:25) beim Tabellenvorletzten BC Wiesbaden zeigt sich die U14 der Eintracht gut gerüstet für das Topspiel am kommenden Wochenende gegen die Skyliners.

Dabei war wieder einmal die Defense in der ersten Halbzeit ganz nach dem Geschmack von Trainer Olaf Kanngießer: „Die Jungs hängen sich gegen jeden Gegner voll rein und verteidigen phasenweise auf einem extrem hohen Niveau“.

So schien das defensive Bollwerk der Eintracht im ersten Durchgang unüberwindlich für Wiesbaden zu sein, lediglich Auswahlspieler Max Noltemeier gelang mit mageren 5 Punkten etwas zählbares für sein Team. Mit 44:5 ging es in die Pause, wobei Frankfurt mit einigen vergebenen leichten layups, es versäumte, dass Ergebnis noch deutlicher zu gestalten.

Gegen nun doch etwas nachlässiger werdende Adlerträger fanden die Gastgeber nach dem Seitenwechsel doch einige Lücken in der Frankfurter Verteidigung und konnten so das Endergebnis in den letzten beiden Vierteln (10:27 / 10:23) noch einigermaßen erträglich halten.

Es spielten: Rene Bilal 24, Oskar Rose 16, Juri Genthner 14, Alex Lagerman 12, Lukas Gierlinski 10, Alex Novysedlak 6, Liam Wefing 4, Barnabas Bode 2, Patrick Stark 2, Bela Gerloff 2, Pino Dubbel 2, Jonasz Diwersy

 

 

 


 

Kontakt

Norbert Kelzenberg
Abteilungsleiter

nkelzenberg(at)web.de

 

Olaf Kanngiesser
Sportlicher Leiter

olafk@t-online.de