Basketball

Aktuelles vom Basketball

NBBL-Team festigt zweiten Tabellenplatz

Montag, 20. Februar 2017, 12:29

Mit einem Offensivspektakel bei den schoder Junior-Giraffen in Langen kehrte das NBBL-Team von Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS, nach zwei Niederlagen in Serie, zurück in die Erfolgsspur. Dank des deutlichen 92:66 Auswärtssieges sichert sich der Frankfurter Leistungsnachwuchs gleichzeitig den 2. Tabellenplatz und damit das Heimrecht in der ersten Playoff-Runde.

Sie lief ein wenig holprig, die letzte Woche des NBBL-Teams von Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS. Ersatzgeschwächt verlor man zunächst das Spitzenspiel gegen den Tabellenführer von ratiopharm Ulm und drei Tage später auch noch das Nachholspiel gegen das TEAM URSPRING. Dem entsprechend war für das junge Team aus Frankfurt klar, dass sie nun mit der klaren Zielvorgabe - Sieg - in die Partie gegen die schoder Junior-Giraffen aus Langen gehen.

Dieser Einstellung lassen die Spieler von Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS von der ersten Spielminute an Taten folgen.

„Wir haben heute früh im Spiel den Ball bewegt und dadurch einen guten Rhythmus gefunden, den wir über weite Teile des Spiels auch behalten haben", so Headcoach Jan Eichberger.

So schnürt sich das junge Team durch gute Ballbewegung früh ein ordentliches Punktepolster und kann auch nach anfänglichen Schwierigkeiten in der Defensive immer öfter den Gegner an leichten Punkten hindern.

Auch kann sich Headcoach Jan Eichberger auf eine sehr tiefe Bank verlassen und seinen Spielern, nach einem Wochenende vollgepackt mit Spielen (Freitag: OL-Herren, Samstag: ProB & Sonntag: NBBL) für seine Schützlinge, immer wieder kurze Verschnaufpausen gönnen.

Eine überragende Dreipunktequote von über 50 Prozent ist ein Schlüssel für die komfortable Halbzeitführung der Gäste (52:34), die allerdings auch im dritten Viertel den Fuß noch nicht vom Gaspedal nehmen. Niklas Pons, Konstantin Schubert und Cosmo Grühn sorgen in dieser Phase für die entscheidenden Punkte und einen kurzzeitigen 30-Punkte-Vorsprung. Zusammen erzielt das Trio 62 Punkte für das NBBL-Team von Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS und kann auf ein gelungenes Spiel zurückblicken.

Im letzten Spielabschnitt schalten die Frankfurter einen Gang zurück, Headcoach Jan Eichberger rotiert fleißig durch und verschafft allen Spielern genügend Spielzeit. So finden die Hausherren ein wenig in die Partie zurück und zeigen noch zu schließende Lücken in der Verteidigung des jungen Frankfurter Teams auf.

Trotzdem bewahrt die NBBL-Mannschaft aus Frankfurt einen kühlen Kopf und bringt letztendlich den ungefährdeten 92:66 Sieg nach Hause.

Im letzten Spiel der regulären Saison, wartet am Sonntag, den 05.03.2017, um 14:00 Uhr das Team der Young Tigers Tübingen. Den 2. Platz in der Tabelle können sie dem Frankfurter Leistungsnachwuchs allerdings nicht mehr streitig machen.

Für Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS spielten: Oliver Babitsch (10 Punkte), Fabian Bender, Vincent Dietrieh, Cosmo Grühn (28, 7 Rebounds), Aris Letsios, Alvin Onyia (9), Niklas Pons (14), Leon Püllen, Oliver Rohs (8), Konstantin Schubert (20, 12), Beat Weichsler (3)

 

Von: Dennys Sidjabat

 

 

 


 

Kontakt

Norbert Kelzenberg
Abteilungsleiter

nkelzenberg(at)web.de

 

Olaf Kanngiesser
Sportlicher Leiter

olafk@t-online.de