Unser Gütesiegel seit Frühjahr 2009

Das Nachwuchsleistungszentrum von Eintracht Frankfurt ist 2017 für seine hervorragende Arbeit erneut mit dem höchstmöglichen Ergebnis von drei Sternen ausgezeichnet worden.

Marco Russ ist seit vielen Jahren Leistungsträger bei den Profis von Eintracht Frankfurt und stand am 28. Februar beim DFB Pokal Viertelfinale gegen Arminia Bielefeld erstmals nach seiner langen Erkrankung wieder für einige Minuten mit den Profis auf dem Platz. Timothy Chandler ist aus der Startformation der Bundesligamannschaft nicht mehr wegzudenken und auch Marc Stendera ist seit einigen Jahren wichtiger Bestandteil des Kaders und stand am 30. April gegen Hoffenheim nach seinem Kreuzbandriss erstmals wieder in der Startelf. Die drei Profis haben mit Aymen Barkok, Furkan Zorba und Leon Bätge alle eines gemeinsam: Sie entstammen der sehr guten Arbeit des Nachwuchsleistungszentrum von Eintracht Frankfurt und gehören dem Kader des aktuellen Teams von Chef-Trainer Niko Kovac an. Aktuell spielen über 35 Spieler aus dem Nachwuchsbereich in den ersten beiden nationalen beziehungsweise internationalen Ligen.

Eintracht Frankfurt steht für exzellente Nachwuchsarbeit – dies wurde nun auch erneut offiziell mit der Zertifizierung des Nachwuchsleistungszentrums durch die belgische Agentur Double PASS im Auftrag des Deutschen Fußball-Bunds (DFB) und der Deutschen Fußball Liga (DFL) bestätigt. Bereits bei den ersten drei Zertifizierungen in den Saisons 2008/2009, 2011/2012 sowie 2014/2015 wurden die Riederwälder mit „sehr gut“ und drei Sternen bewertet. Laut dem Ergebnisbericht von Foot PASS Deutschland „erfüllt das Leistungszentrum obere Qualitätsanforderungen. Im Bereich Effektivität wird ein sehr gutes Resultat erreicht. Die Durchlässigkeit der eigens ausgebildeten Spieler innerhalb des Leistungszentrums und insbesondere die Heranführung respektive Integration in den Lizenzfußball sowie die Personalstabilität im LZ genügt oberen Leistungsanforderungen.“

„Wir freuen uns sehr, bereits zum vierten Mal die höchste Auszeichnung von unabhängiger Stelle erhalten zu haben. Eintracht Frankfurt gehört mit dem Prädikat von drei Sternen wieder zu den besten Leistungszentren Deutschlands“, so Armin Kraaz, Leiter des Leistungszentrums.

Auch Präsident Peter Fischer ist stolz auf das hervorragende Abschneiden der Nachwuchsarbeit des Vereins: „Der Dank von Eintracht Frankfurt gilt allen Beteiligten, die mit viel Einsatz und Herzblut an den Zertifizierungsunterlagen gearbeitet haben. Das Topergebnis zeigt einmal mehr die großartige Leistung unserer Mitarbeiter. Es bestätigt zudem einmal mehr unsere Philosophie, dass mehr Geld für Jugendspieler nicht automatisch eine bessere Ausbildung bedeuten und wir unsere finanziellen Mittel optimal einsetzen.“

Die Ergebnisse der Arbeit des Leistungszentrums sehe man nicht zuletzt im Profikader von Niko Kovac, erklärt Fredi Bobic, Sportvorstand der Eintracht Frankfurt Fußball AG. „Mit unserem Leistungszentrum verfügen wir über beste Voraussetzungen, um in Zukunft noch mehr Eigengewächse im Profifußball einzusetzen. Dieses Resultat ist für uns Ansporn dafür, auch künftig den eingeschlagenen Weg der engen Zusammenarbeit zwischen den Profis und dem Nachwuchsbereich fortzusetzen.“

Bereits seit 2007 wird die Nachwuchsarbeit der Leistungszentren in Deutschland hinsichtlich ihrer Stärken und Schwächen im Dreijahresrhythmus offiziell durch die Firma Double Pass im Auftrag von DFL und DFB untersucht. Dabei wurden aktuell die Bereiche Leitungsebene, Operatives Management, Fußballausbildung, Ressourcen & Effektivität bewertet.


 

Kontakt

Armin Kraaz
Leiter Leistungszentrum

Eintracht Frankfurt e. V.
Alfred-Pfaff-Straße 1
60386 Frankfurt/Main

Tel: +49 69 42 09 70 0
Fax: +49 69 42 09 70 322
kraaz(at)eintracht-frankfurt.de

 

Fussball Leistungszentrum

Zu den Mannschaften